Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


    Highlights

In zweieinhalb Wochen endet die Amtszeit von Josef Martin als Zapfendorfer Bürgermeister. Übernehmen wird Matthias Schneiderbanger (CSU), der sich bei der Wahl vor einem Monat gegen drei Kandidaten durchgesetzt hatte. Etwas „Bürgermeisterluft“ durfte Schneiderbanger schon am Freitag schnuppern – vor seinem Haus wurde traditionell der Bürgermeisterbaum aufgestellt.

Anlässlich der Bezirksversammlung des Bezirksverbands Oberfranken für Gartenbau und Landespflege, die heuer in Mürsbach im Landkreis Bamberg stattfand, dem mit Gold prämierten Ort im Bundesentscheid des Dorfwettbewerbs, wurde der Kulmbacher Kreisvorsitzende und stellvertretende Bezirksvorsitzende Günter Reif mit der Ehrenmedaille des oberfränkischen Verbandes für Gartenbau und Landespflege ausgezeichnet.

Höher, schneller, weiter. Dieses Motto setzte die Jugendblaskapelle Zapfendorf nicht nur im ihrem Eröffnungsstück „Olympic Fanfare and Theme“ des diesjährigen Frühjahrskonzertes um, sondern auch in vielen anderen Bereichen. Der erste Rekord wurde schon beim Kartenvorverkauf geknackt: Ca. 15 Minuten vor Konzertbeginn gab es keine einzige Karte mehr – trotz noch aufgestockter Anzahl an Plätzen.

854 Mitglieder hat der gesamte Sportclub Kemmern, 38 davon folgten der diesjährigen Einladung zur Jahreshauptversammlung am 12. April ins Vereinsheim. Dabei hätte es mit der Erhöhung der Mitgliedsbeiträge und drei Satzungsänderungen einiges zum Mitreden gegeben.

Nun sind die Baunacher Basketballer wie noch nie auf die Unterstützung des heimischen Publikums angewiesen. Beim Heimspiel am Samstag geht es um alles, nachdem das erste Playoff-Halbfinale in Schwelm verloren ging. Der TSV Tröster Breitengüßbach beendete die Saison ebenfalls mit einer Niederlage.

Heute so, morgen anders. Manchmal geben die Beschlüsse in den Gemeindeparlamenten schon Rätsel auf. So auch in der Zapfendorfer Marktgemeinderatssitzung vom 10. April 2014. Es ging dabei, schon wieder, um das Vorranggebiet für Windräder bei Sassendorf. Diesmal mussten sich die Räte mit einem Bürgerantrag befassen. Obwohl das Vorranggebiet mit großer Mehrheit noch im September 2013 befürwortet wurde, kam das Gremium diesmal zu keiner Entscheidung.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Diesmal unteren anderem mit dabei:
Jahreskonzert des Musikvereins Kemmern, Ausstellung 50 Jahre Johanneskirche Hallstadt, Saisoneröffnung im Zapfendorfer Freibad und die Fränkische Passion in Kemmern

Wer sich schlapp fühlt und seine müden Knochen wieder einmal richtig in Schwung bringen will, für den bietet die Aktion LAUF10! die beste Gelegenheit, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Das Laufprojekt von Abendschau im Bayerischen Fernsehen, TU München und dem Bayerischen Landessportverband (BLSV) startet am 28. April und endet mit einem großen Finallauf am 11. Juli.

Um die Eintrittspreise fürs Hallstadter Schwimmbad, um einen Wertstoffhof des Landkreises und um den Standort für eine Skulptur (siehe Foto), die im Sommer bei einem Künstlersymposium erstellt werden soll, ging es in der Stadtratssitzung vom 9. April 2014. Es war die letzte Arbeitssitzung in aktueller Zusammensetzung, am 30. April werden die ausscheidenden Mitglieder verabschiedet.

Der Literaturgeschmack verändert sich ständig – und eine öffentliche Bücherei muss den Trends folgen. Dennoch gilt es, „keinen Firlefanz anzuschaffen, sondern Medien mit Nachwirkung“. So formulierte Breitengüßbachs Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder bei der Eröffnung der erweiterten Gemeindebücherei die Ziele dieser Einrichtung. Auf fast 200 Quadratmetern stehen den Lesern 12.890 Medien zur Verfügung, neben Büchern auch DVDs, CDs und Zeitschriften.

Vier Wochen hintendran ist die Baustelle, wo einmal der neue Rattelsdorfer Kindergarten entstehen soll. Schuld ist, so Bürgermeister Bruno Kellner, das oftmals komplizierte und aufwändige Vergabeverfahren von Bauleistungen (VOB). Nun soll es schneller gehen, im Juli erwartet die Gemeinde das Richtfest.

Auch wenn es im Moment so aussieht, als ob die „Süd-Ost” Alternativtrasse nicht durch Oberfranken führen wird, beschloss der Gemeinderat Kemmern in der Sitzung am 3. April 2014 sozusagen prophylaktisch Widerspruch einzulegen.

Bei der Abschlussfeier der IHK-Ausbildungs- und Weiterbildungsprüfungen im Prüfbezirk Bamberg erhielten in der Bamberger Konzert- und Kongresshalle 363 Auszubildende ihre Abschlusszeugnisse. Darunter waren auch zehn Auszubildende zum Industriemechaniker/-in beziehungsweise Elektroniker/-in der Michelin Reifenwerke. Zwei von ihnen freuten sich über eine Auszeichnung als Prüfungsbeste, die ihnen IHK-Präsident Heribert Trunk überreichte.

Ein starkes drittes Viertel bescherte den Baunacher Basketballern gestern Nachmittag den Einzug ins Playoff-Halbfinale – nach einem 94:68-Sieg gegen Stahnsdorf. Die Zuschauer belohnten die tolle Mannschaftsleistung mit Standing Ovations. Noch deutlicher gewannen die Basketballer aus Breitengüßbach ihr letztes Heimspiel der Saison.

Nicht nur der Markt an sich ist eine tolle Geschichte, sondern auch das ungezwungene Flanieren dort, wo sonst im Sekundentakt die Autos fahren. So nutzten viele Hallstadter (und auswärtige Gäste) am Sonntag wieder die Möglichkeit, den Frühlingsmarkt zu besuchen, der rund um den Marktplatz stattfand.