Nach oben

    Highlights

MIT VIDEO!

Einen zentralen Busbahnhof in Ebing? Ja, den gibt es tatsächlich, zumindest seit keine Züge mehr in unserer Region fahren. Daher schrieb sich der Komiteewagen beim Faschingsumzug in Rattelsdorf dieses Thema auf die Fahnen. Mit dabei waren wieder viele Vereine aus dem Ort, aber auch Gruppen und Wägen von „Auswärts“. Und es gab sogar Wikinger.

Gerade erst hatte die Sitzung des Marktgemeinderats in Zapfendorf begonnen, da mussten Besucher und auch die Presse den Saal schon wieder verlassen. Auf Antrag der CSU-Fraktion wurde über die Tagesordnung diskutiert und über die Frage, ob Punkte aus dem nichtöffentlichen Teil nicht eigentlich öffentlich sein müssten. Immerhin ein Punkt schaffte es dann in den öffentlichen Teil.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Diesmal unteren anderem mit dabei:
Faschingsumzüge in Ebing, Hallstadt und den Baunacher Stadtteilen, Lesung von Konstantin Wecker in Baunach sowie Veranstaltungen zum politischen Aschermittwoch

Neun zu acht. Selten enden Abstimmungen im Stadtrat derart knapp, insbesondere, wenn es um Beschaffungen für die Feuerwehr geht. Für einige Stadträte stellte sich die Frage: Braucht die Baunacher Feuerwehr einen so genannten KdoW (Kommandowagen, siehe Symbolfoto), also ein Einsatzleitfahrzeug? Außerdem im Stadtrat: Informationen zum Thema Flüchtlinge und deren Unterbringung in der Stadt.

„Wenn es der Wirtschaft gut geht, entstehen sichere Arbeits- und zukunftsorientierte Ausbildungsplätze. Diese Arbeitsplätze sind gut für den Menschen, die Familie, das gesamte Sozialgefüge, den sozialen Frieden und nicht zuletzt für die Finanzausstattung unserer Kommunen“, so Landrat Johann Kalb. Umso erfreulicher ist es, dass der Landkreis Bamberg weiterhin zu den erfolgreichen und zukunftsträchtigen Regionen Deutschlands gehört. Das bescheinigt jetzt – und das bereits zum wiederholten Male – das Landkreis-Ranking der Zeitschrift Focus Money.

Insgesamt 54 stimmberechtigte Vereinsmitglieder kamen zur dreieinhalbstündigen Jahreshauptversammlung des Musikvereins Stadtkapelle Baunach im Nebenzimmer des Gasthauses Sippel 2016 zusammen um nach kontroversen Debatten wegweisende Beschlüsse zu fassen.

Eine Umgehung für Baunach hätte dann die besten Chancen, wenn auch in Reckendorf Einigkeit über den Trassenverlauf herrscht. Aktuell sieht das aber nicht so aus, wie eine Infoveranstaltung bewies. Läuft dort alles auf eine Verbesserung der Bestandsstrecke hinaus? Nachrichten am Ort hat vorbeigeschaut …

Gegen die starke Offensive aus Schwabing war für Breitengüßbachs Basketballer am Wochenende nichts zu holen. Die Baunach Young Pikes hingegen fuhren den zweiten Sieg in Serie ein und feierten damit den dritten Heimsieg in Folge.

Da kommt ein junger Journalist nach Rom, eigentlich, um Italienisch zu lernen. Bislang hatte er eher über Sport geschrieben – und nur kurz darauf ist er mittendrin im Vatikan und wird zu einem der wichtigsten Korrespondenten, die über den Papst berichten. Und das alles nach der Frage: „Waren Sie mal Messdiener? – Ja. – Okay, Sie haben den Job!“ Über Andreas Englisch und seinen Vortrag in Baunach …

MIT VIDEO!

Da hatten die Baunacher wieder einmal Glück: Genau in der Stunde, in der die wenigsten Regentropfen vom Himmel fielen, zog der 49. Baunacher Faschingsumzug durch die Straßen und über den Marktplatz. Für die besten Wägen wurden die Baunacher Partybuam und der Neighbourclub aus Priegendorf mit seinem 1980er-Jahre-Revival und einem großen Zauberwürfel ausgezeichnet.

MIT VIDEO!

Über 300 Frauen, deutlich weniger als 50 Männer. Das Interesse an der Lesung von Doris Dörrie im Hallstadter Kulturboden war klar verteilt, wie der Bamberger Citymanager Klaus Stieringer zu Beginn feststellte. Im Gespräch mit Arnd Rühlmann sprach Dörrie über ihren Werdegang, das Dauerthema „Männer“, den Kulturbetrieb und ihre Liebe zum fränkischen Dialekt.

Die Sebastianifeier ist bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft Unterleiterbach seit vielen Jahren Tradition. Mit einem Fackelzug marschierten die KSKler gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr, begleitet von der Lädderbocher Blasmusik, vom Vereinslokal Schober zur Kirche. Im Sebastianigottesdienst ging Pfarrer Kurian dann besonders auf das Leben und Wirken des Schutzpatrons der Soldaten und Kriegsinvaliden ein, der als Hauptmann der Prätorianergarde am kaiserlichen Hof Diokletians den Märtyrertod fand.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Diesmal unteren anderem mit dabei:
Zahlreiche Faschingsveranstaltungen, unter anderem der große Faschingsumzug in Baunach sowie Lesungen und Vorträge im Rahmen des Bamberger Literaturfestivals in Baunach und Hallstadt

Schon im 2015 vorgestellten Energienutzungsplan der Stadt Hallstadt wird die Rolle von Fernwärme für die zukünftige Energieversorgung herausgehoben. Nun könnte Bewegung in den Aufbau eines Fernwärmenetzes kommen – durch Modernisierungen bei der Firma Michelin. Der erste Schritt dazu wurde im Stadtrat nun beschlossen.

Drei Monate lang durfte Andreas Scheuerer als Praktikant bei Nachrichten am Ort Redaktionsluft schnuppern. Vielleicht sind Sie ihm ja in dieser Zeit begegnet, bei Konzerten, Stadt- und Gemeinderatssitzungen, Feuerwehrübungen und vielem mehr. In seinem vorerst letzten Beitrag an dieser Stelle blickt er zurück …