Nachrichten am Ort braucht Sie – Dich – Euch!

Veröffentlicht am 11. Juni 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Liebe Leserinnen und Leser.

Nach über einem halben Jahr Nachrichten am Ort möchte ich Ihnen Danke sagen – für Ihren Besuch auf dieser Seite, für die Unterstützung durch Mundpropaganda, fürs Kommentieren von Beiträgen und fürs Teilen in den sozialen Netzwerken. Wir brauchen Sie auch weiterhin – nicht nur als Leser, sondern auch als Werbekunde. Haben Sie ein kleines Unternehmen? Sind Sie Freiberufler? Haben Sie einen guten Draht zu Ihrem Chef? Dann schalten Sie Werbung bei uns – oder werben Sie für uns!

Nachrichten am Ort kann als regionales Nachrichtenportal nur kostenlos für seine Leser sein, wenn lokale Unternehmen die Seite mit ihren Werbeanzeigen unterstützen. Einige Partner haben sich entschieden, längerfristig mit einem Werbebanner dabei zu sein – dafür sind wir sehr dankbar. Bei Werbung auf Nachrichten am Ort geht es nicht nur um Promotion für die eigenen Produkte oder Dienstleistungen, eine Anzeige zeigt auch die Unterstützung für einen besseren Lokaljournalismus in unserer Region.

Daher startet Nachrichten am Ort ab sofort eine Sommeraktion unter dem Motto Nachrichten am Ort braucht… …Sie, …Dich…, Euch! Machen Sie weiterhin Mundpropaganda für uns, teilen Sie unsere Beiträge bei Facebook und Google+ – und machen Sie bei uns Werbung oder sprechen Sie infrage kommende Unternehmer, Chefs und Freiberufler an. Also Bonus gewähren wir allen neuen Werbekunden die kostenlose Verlängerung ihrer Werbepartnerschaft um einige Tage, um eine Woche oder einen Monat – je nach Buchung.

Los geht’s bereits bei 30 Euro im Monat. Eine Anzeige in der Seitenleiste ist schon für 150 Euro im Monat zu haben. Und: Sie werben dort, wo Ihre Kunden sind: Am Ort.

Ihr Johannes Michel und das Team von Nachrichten am Ort

 

Alle Infos in Sachen Werbung finden Sie direkt hier zum Download.

Fragen? Rufen Sie uns einfach an (Telefon 09547 8705595) oder schreiben Sie uns. Gerne schauen wir auch persönlich vorbei!

 


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.