Advents- und Weihnachtsmarkt und Krippenöffnungen: Der 1. Adventssamstag in der Region

Veröffentlicht am 3. Dezember 2012 von Lena Thiem

MIT VIER GROSSEN BILDERGALERIEN!

1. Dezember, 18.15 Uhr, es ist bereits dunkel, nur die Ortsmitte von Kemmern erstrahlt in einem warmen Licht – die bunten Kirchenfenster, der Christbaum und die Krippe laden zum Innehalten. Viele Kemmerner bleiben nach dem Gottesdienst auf dem Kirchplatz, denn ab heute wird ein ganz besonderes Türchen geöffnet sein: ihre Krippe. Fast zeitgleich öffnen auch die Baunacher die Krippe am Kastenhofplatz – und in Breitengüßbach genießen die Besucher die tolle Atmosphäre des Weihnachtsmarktes im Pfarrgarten. Bereits am Nachmittag übergab das Christkind beim Adventsmarkt in Zapfendorf Geschenke an die Kinder.

Wer jetzt erst dazu kommt, wie die Reporterin, die ja „nur“  ein paar Bilder und Impressionen von der Krippeneröffnung in Kemmern einfangen wollte, der hat schon die Turmbläser verpasst, die in der Adventszeit samstags zum Gottesdienst blasen. Wer jetzt erst kommt, hat den Gottesdienst verpasst, heute umrahmt von stimmungsvollen Adventsliedern der Kemmärä Kuckuck. Und hätte Pfarrer Tempel kein Mikrofon gehabt, der seine Stimme und Ansprache auch auf die andere Seite des riesigen Christbaumes übertragen hätte, dann hätte man auch glatt noch die Segnung der Krippe verpasst. Denn viele Kemmerner strömen nach dem Gottesdienst aus dem Haupteingang der Kirche, hören der Bläsergruppe des Musikverein zu, kaufen Plätzchen vom Elternbeirat des Kindergartens oder lassen sich gegen die kalten Finger schon einmal leckeren Glühwein der Trachtengruppe schmecken. Waltraud Ruß, Vorsitzende des Ortskulturringes, bedankte sich bei allen Beteiligten für das Gelingen der Eröffnung. Auch im 27. Jahr steckt in der Vorbereitung und der Pflege der Krippe viel Arbeit, wofür sich Ruß besonders bedankte. Das Schönste sei aber, dass vor allem Kinder die Krippe immer wieder mit Begeisterung annehmen.

Übrigens: Nachrichten am Ort war bei der Einrichtung der Krippe dabei. Mehr dazu lesen Sie im Artikel Eine fränkische Wohnstube für die Heilige Familie.

In der dunklen Vorweihnachtszeit weist das Licht des Christbaumes
in Kemmern den Weg in die Ortsmitte – zur Kirche, zur Krippe.

Krippe in Baunach als Adventsfenster

Eine Stunde zuvor eröffnete Andrea Weigler die Krippe der CSU in Baunach am Kastenhofplatz, begleitet von Musikern der Stadtkapelle Baunach. Die Besucher konnten sich mit Glühwein stärken. Die Krippe ist auch zugleich das erste Fenster des Baunacher Adventskalenders. In den kommenden Tagen wird jeden Tag ein Türchen geöffnet, verteilt über die ganze Stadt und die Stadteile.


Mit Baum und Krippe zeigt sich der Kastenhofplatz in Baunach.

Weihnachtsmarkt in Breitengüßbach

Wieder einmal äußerst gelungen war der Weihnachtsmarkt in Breitengüßbach. Glühwein, Kunsthandwerk, Delikatessen – für die Besucher stand eine große Auswahl an Produkten und „Stärkungen“ bereit. Die Kinder waren natürlich vor allem von der Großkrippe neben der Kirche begeistert. Auch in Breitengüßbach gibt’s jeden Tag ein Adventsfenster zu bestaunen…


Malerisch empfängt der Breitengüßbacher Weihnachtsmarkt die Besucher.

Zapfendorf: Weihnachtsgebäck von den Bewohnern

Bereits am Nachmittag hatten die Zapfendorfer ihren Adventsmarkt am Manus Sozialzentrum eröffnet. Zweiter Bürgermeister Baptist Schütz sprach die Grußworte und übergab ans Zapfendorfer Christkind, das nach seiner Ansprache Geschenke an die anwesenden Kinder verteilte. Verkauft wurde auch Weihnachtsgebäck, das die Bewohner des Sozialzentrums selbst gebacken hatten – Beschäftigungstherapie und Vergnügen zugleich, wie Organisatorin Simone Schneider vom Agenda-21-Arbeitskreis anmerkte.


Schon am Nachmittag kamen viele Besucher zum Manus Sozialzentrum.

Lena Thiem, Johannes Michel

 

Bilder von der Krippeneröffnung in Kemmern finden Sie in der ersten Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild) …

 

Bilder von der Krippeneröffnung in Baunach finden Sie in der zweiten Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild) …

 

Bilder vom Weihnachtsmarkt in Breitengüßbach finden Sie in der dritten Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild) …

 

Bilder vom Adventsmarkt in Zapfendorf finden Sie in der vierten Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild) …

 

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.