Neuer Sponsor, neuer Spieler – und am 5. August startet das Training

Veröffentlicht am 1. August 2013 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Nicht nur in einer neuen Liga, sondern auch mit einem neuen Namen gehen die Basketballer des 1. FC Baunach in die kommende Saison. Das wurde in dieser Woche bekannt. Außerdem wechselt ein weiterer Spieler vom Kooperationspartner TSV Breitengüßbach zum Baunacher ProB-Team.

Unter dem Namen „Bike-Cafe Messingschlager Baunach“ werden in Zukunft alle Baunacher Teams von der U10 bis zur ProB auflaufen. Firmenchef Benno Messingschlager gab die frohe Kunde den sehr zahlreich erschienenen Abteilungsmitgliedern bei der Jahresversammlung in seinem neuen Cafe bekannt. Er begründete sein Engagement mit seiner langjährigen Verbundenheit zu den Baunacher Basketballern, schließlich hat er selbst zu Beginn der 80er Jahre das grün-weiße Trikot in der 1. Mannschaft (damals in der Oberliga) getragen. Sein damaliger Coach war Jochen Hirmke, mit dem er jetzt den Vertrag, der zunächst über drei Jahre laufen soll, ausgehandelt hat. Wichtig ist für Messingschlager auch der Teamgedanke, den er ja bereits bei seinem Mountain-Bike Team verwirklicht hat, das zweimal die Vizeweltmeisterschaft (24 Std und 12 Std) holen konnte. Eine Herzensangelegenheit ist für ihn auch die Unterstützung von Jugendlichen, für die er in Baunach, gleich neben seinem Cafe und Bikegeschäft, schon einen Bikepark mit 4X, Dirt- und Teststrecken errichtet hat: „Die Baunacher Basketballer machen ja auch die Nachwuchsarbeit für die Brose Baskets, da war es für mich nach dem unerwarteten Aufstieg in die ProB klar, dass ich den Basketballern helfen musste.“

Für Abteilungsleiter Hirmke ist die Tatsache sehr erfreulich, dass eine Baunacher Firma neuer Namenssponsor ist: „Benno hat uns seit Jahrzehnten unterstützt und war schon einmal Namenssponsor. Deshalb war er für mich auch der erste Ansprechpartner in dieser Frage. Durch seine Hilfe werden wir die enormen Kosten, die in der 2. Liga auf uns zukommen, sicherlich stemmen, zumal wir auch von anderen Sponsoren positive Signale bekommen haben.“

Basketball 1. FC Baunach Sponsoring 2013
Benno Messingschlager (links) übergibt das neue Trikot an Teammanager Jörg Mausolf.

Alexander Engel soll das Baunacher Spiel lenken

Mit dem 1,87m großen Aufbauspieler Alexander Engel wechselt ein weiterer Spieler vom Kooperationspartner TSV Breitengüßbach zum Baunacher ProB-Team. Der 19-jährige U20-Nationalspieler brachte es in der abgelaufenen Saison auf 6,2 Punkte, 3,1 Rebounds und 2,9 Assists im Schnitt und soll auch im Team von Headcoach Ulf Schabacker eine wichtige Rolle auf der Spielmacherposition übernehmen. Der frisch gebackene Abiturient verzichtete aus schulischen Gründen auf die U20-Europameisterschaft in Estland und steht wie der Rest des Teams bereits seit einigen Wochen mehrmals in der Woche mit den Coaches Ulf Schabacker, Timo Fuchs und Jörg Mausolf in der Halle um an seinen technischen und athletischen Fähigkeiten zu arbeiten. Engel kam vor drei Jahren aus Nürnberg in das Bamberger Basketball Programm und hat zusammen mit Trainer Ulf Schabacker in der Saison 2011/2012 die Deutsche Meisterschaft mit dem NBBL Team erreicht. Teammanager Jörg Mausolf: „ Wir erwarten von Alex, dass er in dieser Saison das junge Team führt und auf einem konstant hohem Niveau spielt. Natürlich lastet der Druck auf einem jungen Aufbauspieler besonders hoch, doch sind wir uns sicher, dass Alex die Erwartungen erfüllen wird. Er hat schon in der letzten Saison viel Spielzeit erhalten und weiß genau, was in der kommenden Saison von ihm erwartet wird.“

Am 5. August startet die Mannschaft in das Teamtraining. Das erste Vorbereitungsspiel ist am 17.08. beim Regionalligisten Baskets Vilsbiburg. Am 20.08. ist man dann beim ProA-Ligisten Nürnberger BC zu Gast, ehe sich die neu formierte Mannschaft am 22.08. um 19 Uhr den heimischen Fans präsentieren wird. Zu Gast in der Graf-Stauffenberg-Halle ist dann das Team von Coach Chris Ensminger, die Oettinger Rockets Gotha aus der ProA.

Einen großen Erfolg konnte ein anderer Baunacher Neuzugang letzte Woche für sich verbuchen: ProB-Coach Ulf Schabacker wurde Weltmeister bei der Ü55 WM in Thessaloniki. Im Endspiel gewann die deutsche Nationalmannschaft um Kapitän John Dronsella und Holger Smit, die letztes Jahr bei der deutschen Meisterschaft in Bamberg als Gegner der Oldies des FC Baunach schon zu bewundern waren, gegen Moldawien mit 75:60 und holte damit den ersten WM-Titel für eine deutsche Basketball-Auswahl im gesamten Jugend- und Seniorenbereich.

Joachim Hirmke

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.