Kommende Saison: Baunach tritt in der ProA an

Veröffentlicht am 30. Mai 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Das Brose Baskets-Farmteam aus Baunach tritt in der kommenden Saison in der zweiten Basketballbundesliga ProA an. Nachdem sich Bike Cafe Messingschlager Baunach durch die Vizemeisterschaft in der ProB die sportliche Qualifikation für die nächsthöhere Spielklasse gesichert hatte, wurde nun vom Geschäftsführer der „Jungen Liga“, Daniel Müller, bestätigt, dass der Verein alle aufschiebenden Bedingungen, die bei Erteilung der ProA-Lizenz gestellt wurden, erfüllt hat.

Auch in der Saison 2014/15 wird dabei die Entwicklung junger Basketballtalente im Rahmen des Nachwuchskonzepts der Brose Baskets im Mittelpunkt stehen: „Mit dem ProA-Team schaffen wir für unseren Nachwuchs noch bessere Entwicklungsbedingungen – der Sprung ins Bundesligateam wird dadurch noch kleiner. Wir freuen uns sehr, dass gelungen ist, das „Projekt Aufstieg“ zu realisieren“, sind sich Brose Baskets-Sportdirektor Wolfgang Heyder und Jochen Hirmke, Abteilungsleiter Basketball in Baunach, einig. 

Neuer Trainer nötig: Ivan Pavic verlässt Brose Baskets

Ivan Pavic und die Brose Baskets gehen nach insgesamt 16 gemeinsamen Jahren getrennte Wege. „Ivan war das erste jugendliche Top Prospect, das mit 16 Jahren aus seiner Heimatstadt Burghausen zu uns nach Bamberg kam und das Jugendkonzept von ganz unten bis zum Profisportler durchlief“, so Geschäftsführer Wolfgang Heyder, der damals persönlich als Trainer auf das Talent aufmerksam wurde und den heute 32-jährigen nach Bamberg rekrutierte. Pavic wurde als Profisportler 2005 und 2007 deutscher Meister mit Bamberg und hat als „Arbeitstier“ gemeinsam mit Steffen Hamann die frühe Generation von „Freak City“ wesentlich mitgeprägt. Nach seiner aktiven Karriere war der gelernte Industriekaufmann, der neben seiner Profilaufbahn Abitur und Ausbildung in Bamberg absolvierte, im Backoffice der Brose Baskets als Assistant General Manager mit dem Aufgabenschwerpunkt „Spielerlogistik & Organisation Euroleague“ tätig.

Während der Saison 2013/14 sprang Pavic als Interimstrainer beim Pro B Farmteam Bike-Cafe Messingschlager Baunach ein und führte das Team überraschend von einem Abstiegsplatz zum sportlichen Aufstieg in die zweithöchste Basketballliga ProA..

„Nachdem Ivan seine Zukunft ausschließlich im sportlichen Bereich sieht, wir ihm aber derzeit keine geeignete Position bieten können, haben wir uns einvernehmlich zu einer Trennung entschlossen. Im Namen der Brose Baskets und persönlich wünsche ich Ivan und seiner Familie alles Gute für die Zukunft und bedanke mich für die lange, erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Heyder.

Jochen Hirmke

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.