Mit Anja und Johannes beginnt in Baunach die fünfte Jahreszeit

Veröffentlicht am 12. November 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



MIT VIDEO UND GROSSER BILDERGALERIE!

Eigentlich waren die Baunacher einen Tag zu früh dran – denn bereits am 10. November begann die „fünfte Jahreszeit“. Somit wurde der Samstagabend für die ersten Auftritte der Garden im neuen Faschingsjahr genutzt. Christine Schug vom Baunacher Faschingsclub Narretei und ihr Team hatten wieder ein buntes Programm in der Schulaula zusammen gestellt – nicht zu lange, nicht zu kurz. Danach stand der gemütliche Teil des Abends an.

Warum feiern wir den Faschingsbeginn eigentlich am 11.11.? Ein Blick in die Geschichte gibt Aufschluss: Früher gab es auch vor Weihnachten eine vorangehende 40-tägige Fastenperiode, vor deren Beginn man, wie vor Karneval, die später verbotenen Fleischvorräte aufzuzehren pflegte. Damit verbunden ist auch das Gänseessen am 11. November, dem Martinstag. Also: Noch einmal feiern, bevor die ruhige Zeit beginnt.

Und das stand auch in Baunach auf dem Programm. Nach der Begrüßung durch Christine Schug zeigten die Garden ihr Können. Die „Kleinen“ traten in diesem Jahr als Piraten auf. Ein Highlight war wieder die Vorstellung des Baunacher Prinzenpaar, begleitet von einem Fackelzug der großen Garden. So wurden Anja II. und Johannes I. in ihr Amt eingeführt und stellten sich vor. Bürgermeister Ekkehard Hojer übergab ihnen symbolisch den Rathausschlüssel. Nun haben die beiden in der stillen Jahreszeit erst einmal Pause, bevor es im neuen Jahr richtig rund geht – mit dem Ziel: Dem Faschingsumzug am 3. Februar 2013.


Bürgermeister Ekkehard Hojer und das Prinzenpaar Johannes und Anja.

Johannes Michel

 

Was war los beim Faschingsauftakt in Baunach? Einige Highlights zeigt unser Video… (Tipp: Wollen Sie das Video in HD-Qualität sehen? Dann klicken Sie im unteren Bereich des Videos einfach auf das Einstellungsrädchen und wählen 720p HD aus…).

 

Viele Fotos finden Sie in unserer großen Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.