Wenn die Großen sich zieren, müssen eben die Kleinen regieren!

Veröffentlicht am 12. November 2017 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



11.11. Das ist traditionell der Tag, an dem der Baunacher Bürgermeister seinen Rathausschlüssel abgeben und den Narren die Stadt überlassen muss. Auch in diesem Jahr erfolgte mit der großen Faschingseröffnung wieder der Start in die närrische Zeit, Ekkehard Hojer durfte seinen Schlüssel aber behalten. Denn ein großes Prinzenpaar gibt es für die kommende Faschingssaison nicht. Macht aber nichts.

Kein großes Prinzenpaar? Schade, aber kein Problem, wie Christine Schug vom Baunacher Faschingsclub Narretei und Bürgermeister Ekkehard Hojer bei der Faschingseröffnung am 11. November 2017 im Bürgerhaus Lechner Bräu feststellten. Denn es gibt ja noch das kleine Prinzenpaar (Lorena und Luca) – „und von mir aus könnt ihr das noch viele Jahre lang machen“, so Hojer. Statt den Rathausschlüssel zu übergeben, hatte Hojer einen riesigen Korb mit Süßigkeiten dabei.

Lange hatte die Narretei nach einem neuen Prinzenpaar als Nachfolger für Jasmin und Jörg gesucht. Sogar übers Radio. Von Erfolg gekrönt war die Suche allerdings nicht – und so muss Baunach in der folgenden Faschingssaison ohne Prinzenpaar auskommen. Klar: Die Kleinen dürfen dann im offiziellen Prinzenpaar-Auto den Faschingsumzug absolvieren. Das große Prinzenpaar allerdings repräsentiert die Stadt auch außerhalb bei vielen Veranstaltungen, das geht mit Lorena und Luca, vier beziehungsweise fünf Jahre alt, natürlich nicht.


Ekkehard Hojer und Christine Schug mit dem kleinen Prinzenpaar, Lorena und Luca.


Von Thron aus beobachtet das Prinzenpaar, ob die Prinzengarde auch richtig tanzt …

2018 gibt es ein Casting

Christine Schug, Vorsitzende der Narretei, kündigt daher für die Saison 2018/19 eine Offensive an. „Wir wollen ein Casting durchführen, und das dann auch in den Medien platzieren.“ So soll wieder ein neues Prinzenpaar gefunden werden.

Der Stimmung tat das fehlende große Prinzenpaar keinen Abbruch. Pünktlich um 16.11 Uhr startete die Faschingseröffnung im gut besuchten Saal des Bürgerhauses, die vier Garden der Narretei (Minigarde, Mädchengarde, Jugendgarde und Prinzengarde) präsentierten ihre aktuellen Tänze. Am Abend unterhielt noch DJ Reworked mit dem Motto der Faschingseröffnung, „Fasching reloaded“, die Gäste.

 

Viele Fotos von der Faschingseröffnung in Baunach finden Sie in unserer großen Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der Ecke oben wählen).

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.