Zwei neue Ehrenmitglieder beim FC

Veröffentlicht am 28. Juli 2017 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Um die Arbeit im Vorstand auf mehrere Schultern zu verteilen, wählte der 1. FC Baunach in seiner Jahreshauptversammlung zusätzlich zum ersten und zweiten auch einen dritten Vorsitzenden. Mit dem neuen Kunstrasenplatz ist der Verein hervorragend aufgestellt, aktuell wird die Grillhütte saniert. Für das besondere ehrenamtliche Engagement erhielt der 1. FC Baunach zuletzt auch die Goldene Raute vom Bayerischen Fußballverband.

647 Mitglieder hat der 1. FC Baunach Mitte Juli 2017, 228 von ihnen sind Jugendliche. Die größte Abteilung machen nach wie vor die Fußballer aus (350), die Basketballer folgen dahinter (208). Neu ist seit anderthalb Jahren eine Running-Abteilung, die momentan 16 Mitglieder verzeichnet. Ein Schwerpunkt war im zurückliegenden Vereinsjahr die Sanierung der Sportanlage. Zu einer wöchentlichen Baubesprechung war immer auch ein Vertreter des Vereins anwesend, was einen nicht unerheblichen Aufwand bedeutete – die Termine fanden jeweils um 15 Uhr statt.

Viele Helfer für Basketball-Heimspiele nötig

Sportlich kann der FC auf eine ordentliche Saison zurückblicken. Die Tischtennis-Abteilung beglückwünschte der Vorsitzende Volker Dumsky zum Aufstieg in die Kreisliga 1. Die erste Mannschaft der Fußball-Herren konnte mit einem zufriedenstellenden sechsten Tabellenplatz abschließen. Zur Winterpause stand noch der dritte Platz zu Buche, aufgrund zahlreicher Verletzungen und, wie Abteilungsleiter Luigi De Vita betonte, mangelnder Konsequenz in einigen Spielen, konnte dieser Platz aber nicht gehalten werden. Mit einem 13. Platz zum Saisonende sicherten sich die Basketballer der Baunach Young Pikes den Klassenerhalt in der ProA, der zweithöchsten Spielklasse in Deutschland. Für jedes Heimspiel in der Graf-Staufenberg-Halle sind allein etwa 50 Helfer im Einsatz. Die Zuschauerstatistik wies allerdings einen Rückgang gegenüber den Vorsaison auf – wohl auch aufgrund vieler Heimspiele von Brose Bamberg sowie anderer hochklassiger Mannschaften, etwa aus dem Damenbereich.

Auf Antrag von Abteilungsleiter Otto Hampe wurde die Tennisabteilung des Vereins aufgelöst. Da der Ascheplatz für einen kleinen Rasenplatz weichen musste und auf dem neuen Sportgelände das Tennisspielen aktuell nicht möglich ist, machte es seiner Meinung nach keinen Sinn mehr, die Abteilung beizubehalten.


Das Vorstandsteam um Volker Dumksy (links).

Neu: Ein dritter Vorstand

Das große ehrenamtliche Engagement beim 1. FC Baunach wurde im Rahmen der Einweihung der Sportanlage mit einer Auszeichnung bedacht: Der Verein erhielt die Goldene Raute vom Bayerischen Fußballverband – für diese sind hohe Anforderungen zu erfüllen. So würdigt sie die Leistungen des Vereins in den Bereichen Jugendarbeit, Ehrenamt, Breitensport und Prävention. Dumsky unterrichtete die anwesenden Mitglieder über die Renovierung der Grillhütte, die überfällig geworden war. Für einen neuen Dunstabzug, neue Blechverkleidungen, ein neues Blechdach, sowie der Erneuerung der Wand- und Deckenverkleidung sowie der Elektroinstallation werde mit Kosten von etwa 7.500 Euro gerechnet. Gleichzeitig wird dabei eine magnetische Pinnwand angebracht, an der leichter Flyer und Werbungen befestigt werden können. Ehrenamtliche Helfer sind bei der Umgestaltung jederzeit willkommen.

Turnusgemäß standen bei der Versammlung am 19. Juli 2017 die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Volker Dumsky regte eine Satzungsänderung an: Durch die nicht weniger werdenden Aufgaben und somit auch der bleibend hohen Belastung der ehrenamtlich Tätigen schlug er vor, neben dem ersten und dem zweiten noch den Posten eines dritten Vorstands ins Leben zu Rufen. Dies sei nicht als Folge von vermeintlich nicht gemachter Arbeit, sondern als Entlastung für die bisher Tätigen gedacht, da diese ihr Amt zusätzlich zum Beruf ausüben. Die Abstimmung fiel mit 37 Ja-Stimmen, zwei Enthaltungen und einer Nein-Stimme deutlich dafür aus. Bei den Neuwahlen wurden die Vorstände Volker Dumsky und Tobias Roppelt im Amt bestätigt, den Posten des neuen dritten Vorstands bekleidet Sascha Hornung. Schriftführer bleibt Stefan Burkard. Als Kassier wurde Alexander Schmitt neu gewählt, er folgt auf Hans-Günter Kraus, der nicht mehr zur Verfügung stand. Der Vereinsausschuss besteht aus den drei Mitgliedern Christoph Rittmaier, Alexander Knoblach und Claus Meixner.


Neue Ehrenmitglieder: Otto Hampe (links) und Hans-Günther Kraus (rechts).

Nach den Wahlen ernannte Volker Dumsky Hans-Günther Kraus und Otto Hampe zu Ehrenmitgliedern, nachdem er sich die Zustimmung der restlichen Versammlung einholte. Damit wird ihr langjähriges Engagement für den Verein gewürdigt, da sie sich über viele Jahre hinweg erfolgreich für den Verein einsetzten.

Fotos: 1. FC Baunach

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.