Baunacher Mädchen erkämpften sich Platz 3 bei der Bayerischen Meisterschaft

Veröffentlicht am 20. April 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Die Baunacher Basketball-Schulmannschaft der Wettkampfklasse III/2 der Mädchen belegte bei der Nordbayerischen Meisterschaft einen hervorragenden zweiten Platz und wurde somit dritter Bayerischer Meister.

Am 27. März 2012 fand das Qualifikationsturnier zur Nordbayerischen Meisterschaft in Oerlenbach statt. Von den insgesamt drei Spielen verlor die Mannschaft lediglich gegen den künftigen Meister. Aber nun der Reihe nach….

Das erste Spiel war zu Beginn der zweiten Halbzeit bereits entschieden, als Baunach mit 21:2 führte. Dementsprechend schaltete das Team ein Gang herunter und fast jede Spielerin konnte sich in die Scorerliste eintragen. Als das Spiel mit 32:12 beendet wurde, waren die Schülerinnen gedanklich schon beim nächsten Spiel, dem vorgezogenen Finale.

Gegen die Vertretung aus Oerlenbach konnten sie lediglich bis zur dritten Spielminute mithalten (2:4), lagen dann aber bereits deutlich zur Halbzeit mit 8:29 zurück. Auch die zweite Hälfte der Partie verlief sehr einseitig, so dass sich das Team mit 12:48 vom künftigen Nordbayerischen Meister trennte.

Im dritten und letzten Spiel ging es gegen die Vertretung aus Ansbach. Hier waren schnell die Fronten geklärt und Baunach führte bis zur Halbzeit mit 15:4. Den zweiten Teil konnte die Mannschaft daher nutzen, um allen Spielerinnen nochmals die Möglichkeit zu geben, sich in die Scoringliste einzutragen. Der Endstand von 31:16 war nur noch Nebensache.

Durch viel Teamgeist und Spaß in der Mannschaft wurde die Mittelschule Baunach Nordbayerischer Vizemeister!

Gratulation an das Team zum zweiten Platz!

Für Baunach spielten:
Wisutschek Anita (17 Punkte), Hauck Lisa (16), Gäßler Sophie (13), Kasiske Vanessa (10), Dorsch Belinda (4),  Franke Sandra (3), Firnstein Nadine (12), Batz Nina, Müller Valentina, Neumeister Ines

Erstellt: Lisa Hauck, Nina Batz, Nadine Firnstein, Tanja Schneider (L)


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.