Schlecker in Baunach auf der „Schließungsliste“, auch Breitengüßbach betroffen

Veröffentlicht am 22. März 2012 von Johannes Michel

UPDATE MIT NEUEN INFORMATIONEN!

Etwa 5.000 Filialen betreibt die insolvente Drogeriekette Schlecker momentan in ganz Deutschland. Nun ist eine Liste mit den 2.000 Filialen aufgetaucht, die zum 24. März 2012 geschlossen werden sollen. Betroffen ist auch der Markt in Baunach in der Überkumstraße (Foto), nach neuen Informationen auch die Filiale in Breitengüßbach.

Wenn große Kaufhäuser in die Pleite gehen, ist davon der ländliche Raum selten betroffen. Auch ein Aus von Elektronik- oder großen Drogeriemärkten betrifft meist die Städte oder ihr direktes Umland. Bei Schlecker sieht das ganz anders aus: Der Konzern hat sich, neben seinen Filialen in den Städten, auch stark aufs Land konzentriert und hat in kleineren Gemeinden und Städten oft ein Monopol in Sachen Drogerieartikel – einmal abgesehen von typischen Supermärkten und Discountern.

Im Rahmen des Insolvenzverfahrens sollten etwa 2.000 der 5.400 Filialen in Deutschland geschlossen werden, 12.000 Mitarbeiter werden entlassen. Nun hat der Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz erstmals eine Liste der betroffenen Geschäfte veröffentlicht. In der Nachrichten-am-Ort-Region wird der Laden in Baunach definitiv schließen müssen, die Filiale in Breitengüßbach steht auch zur Disposition. Lediglich Zapfendorf bleibt erhalten. Der sichere Fortbestand ist aber auch für diese Filiale nicht gewährleistet, vieles wird vom Verlauf des Insolvenzverfahrens abhängen.


Nicht nur das Schlecker-Logo bröckelt, sondern auch das Filialnetz.

Schlecker in Bamberg: Vier Schließungen

Blicken wir kurz in die Umgebung. Folgende Märkte sollen ebenfalls geschlossen werden: Bamberg (Kapuzinerstraße, Kunigundendamm, Luitpoldstraße, An der Breitenau), Memmelsdorf (Stockseestraße), Stegaurach, Heiligenstadt und Buttenheim. In den von der Schließung betroffenen Geschäften startet ab sofort eine Rabattaktion. Alle nicht preisgebundenen Artikel werden 30 Prozent günstiger verkauft. Letzter Verkaufstag wird nach aktuellem Stand der 24. März 2012 sein.

Eine Liste mit allen Filialen, die Schlecker schließt, können Sie (nach Bundesländern sortiert) bei uns herunterladen.

Johannes Michel, 14. und 22.03.2012. Foto und Dokument zum Herunterladen: Schlecker


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

1 Kommentar bisher. Haben Sie etwas dazu zu sagen?
Dann können Sie gerne ebenfalls einen Kommentar hinterlassen.
Kommentare geben die Meinung des Autors wieder, die Meinung der Redaktion
von Nachrichten am Ort muss damit nicht deckungsgleich sein.

  1. Ilaz 14. März 2012 at 15:48 - Antworten

    Es ist schon ein Unding, dass Schlecker so gegen die Wand gefahren worden ist. Die Firma an sich kann einem ja egal sein aber die Menschen, die da Jahre bzw. jahrzehnte lang gearbeitet haben, hätten was besseres verdient.

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.