Weihnachtsstimmung getrübt: Plötzlich war der Weihnachtsmann weg…

Veröffentlicht am 16. Dezember 2013 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Friedlich saß er vor dem Eingang von Ingrid Ehnes Geschäft „Home Sweet Home“ vor dem Bürgerhaus in Baunach – und erfreute insbesondere die Kinder. Seit Mittwoch ist er verschwunden. Und nicht nur Ingrid Ehnes, sondern auch wir von Nachrichten am Ort stellen die Frage: Wer hat es nötig, einen Weihnachtsmann zu klauen?!?

„Hallo Leute, es ist Weihnachten. Da kann es doch nicht sein, dass Kinderaugen weinen, weil der Weihnachtsmann geklaut wurde.“ Ingrid Ehnes ist enttäuscht. Natürlich schmerzt sie der Verlust. Als aber ein Kind weinend nachfragt, wo denn der tolle Weihnachtsmann vor ihrer Tür geblieben ist, wendet sie sich an Nachrichten am Ort. Ihr Plädoyer: Bis Samstag, 21. Dezember, 12 Uhr, kann der Nikolaus straffrei an seinen Platz zurückgesetzt werden. Für Hinweise hat ihr Mann sogar eine kleine Belohnung ausgesetzt, eine Kiste Schroll-Bier. Ansprechpartner sind Ingrid Ehnes und ihre Mitarbeiterinnen – zu den Öffnungszeiten  oder unter Telefon 09544 8572202.

Erfolgt die Rückgabe nicht, will Ingrid Ehnes Anzeige erstatten. Und, ein kleiner Hinweis noch, falls der oder die Täter hier mitlesen: Der Innenhof des Bürgerhauses Lechner Bräu wird videoüberwacht…

Weihnachtsmann Home Sweet Home 2013
Wo sich der Weihnachtsmann momentan wohl befindet?

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.