„Stop, i muaß noch Güßbach!“

Veröffentlicht am 17. Juni 2015 von Johannes Michel

„Was Ihr Verein zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben in Breitengüßbach beiträgt, ist meisterlich“, sagte Schirmherrin, Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder, im Laufe des Festkommerses. Auf gleich zwei Wochenenden hatte die Schützengesellschaft Breitengüßbach das große Fest zum 50-jährigen Vereinsjubiläum verteilt – mit Gottesdienst, Festkommers, Auftritten der Spider Murphy Gang, der Troglauer Buam und der Pünzentaler Musikanten bis hin zum Festumzug mit über 900 Teilnehmern. Und natürlich wurden auch die neuen Schützenkönige proklamiert.

Ein solches Fest hat Breitengüßbach selten gesehen – vor allem mit derartigen Menschenmassen. Christine Klehr, Schriftführerin der Schützengesellschaft, zeigte sich daher auch hellauf begeistert, sowohl von den vielen Besuchern als auch vom Wetter am Festwochenende, das gerade die Teilnehmer des Festumzugs ordentlich ins Schwitzen brachte.

Begonnen hatten die Feierlichkeiten bereits am 6. Juni 2015 mit einem Festgottesdienst sowie dem Festkommers. Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder erinnerte in ihrem Grußwort an die vielen ehrenamtlichen Stunden, die vom damals noch jungen Verein beim Bau des Schützenhauses investiert wurden. Heute sei das Schützenhaus noch immer, allein schon aufgrund der überdachten Schießanlagen auf zwei Ebenen, ein Anziehungspunkt für Mitglieder und Gäste. Sie überreichte dem Verein als Geschenk der Gemeinde ein Fahnenband zur Erinnerung an das Jubiläum. Vom 1. Bezirksschützenmeister Alexander Hummel sowie vom 1. Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller gab es vor allem Lob für die Jugendarbeit und die positiven Schlagzeilen rund um den Schießsport, für die der Verein sorge, Generationen übergreifend. Beide ehrten viele verdiente Mitglieder mit dem BSSB Ehrenzeichen in Silber und Gold, außerdem wurden vom Vorstand der Schützengesellschaft Auszeichnungen für 25-, 40- und 50-jährige Vereinszugehörigkeit vorgenommen. Auch der Patenverein Königshofgilde Hallstadt gratulierte dem Jubelverein und übergab ebenfalls ein neues Fahnenband.

50 Jahre SG Breitengüßbach Spider Murphy Gang
Die Spider Murphy Gang unterhielt am Freitagabend die Besucher im Festzelt.

„Wir machen so ein Riesending zum ersten Mal.“

Die Gründungsversammlung der Schützengesellschaft fand am 3. April 1965 statt. 1. Vorstand war Andreas Hauser. Schnell stellte die Gemeinde dem Verein ein Grundstück für ein Schützenhaus zur Verfügung, nachdem zunächst eine provisorische Schießanlage in der alten offenen Kegelbahn im Gasthaus „Zur Linde“, heute Raiffeisenbank, eingerichtet worden war. Richtfest wurde dann bereits am 6. November gefeiert, 1967 konnte das Schützenhaus eingeweiht werden. Nach Unruhen im Verein wurde 1972 Hermann Linzmayer, heute Ehrenvorstand, zum neuen 1. Vorstand gewählt und es begann ein stetiger Aufwärtstrend. 1990, zum 25-jährigen Bestehen, konnten die neue Schießanlage und die Schützenhalle eröffnet werden. 2007 übernahm, nachdem Vorstand Hermann Linzmayer nach 35 Jahren im Amt zurücktrat, eine deutlich jüngere Vorstandschaft das Ruder, die größtenteils auch heute noch amtiert: Martin Stapf (1. Vorstand), Anja Nüßlein (2. Vorstand), Michael Trunk (Oberschützenmeister), Steffen Walter (Schriftführer, aktuell Christine Klehr) und Andreas Kunzmann (Kassier).

Im Januar 2014 begannen dann die Planungen für „50 Jahre SG Breitengüßbach“, mit dem Ziel, „ein richtiges Jubiläum mit allen zu feiern“, wie Vorstand Martin Stapf erklärte. „Wir machen so ein Riesending zum ersten Mal.“ Und ein Riesending wurde es wirklich – insbesondere am Festwochenende, das vom 12. bis 14. Juni in der Ortsmitte von Breitengüßbach stattfand. Allein am Freitagabend, beim Auftritt der Spider Murphy Gang, drängten sich die Besucher im und ums Festzelt. Die Band spielte ihre großen Hits aus mehreren Jahrzehnten, und streute immer wieder kleine Textänderungen ein: Im Hit „Autostop“ wurde dann aus „Stop, stop, stop, i muaß noch Schwabing!“ eben „Stop, stop, stop, i muaß noch Güßbach!“ Auch am Samstag mit den Troglauer Buam war die Stimmung im vollen Zelt grandios.

50 Jahre SG Breitengüßbach 2015 1
Der Festumzug mit anschließender Feier …

50 Jahre SG Breitengüßbach 2015 2
… im Festzelt in der Ortsmitte.

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Über 900 Teilnehmer beim Festumzug

Highlight des Festwochenendes war aber ohne Frage der große Festumzug am Sonntag. Rund 50 Schützen- und Ortsvereine mit über 900 Teilnehmern waren mit dabei. Der Zug führte dabei durch ganz Breitengüßbach, vom Kreisel am südlichen Ortseingang, die Bamberger und Lichtenfelser Straße entlang bis zum Friedhof und als Gegenzug zurück bis zum Festzelt an der Kreuzung Bachgasse / Austraße. Dort wurde unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Breitengüßbach gefeiert. Am Abend spielten dann die Pünzentaler Musikanten.

Verteilt wurden zudem die Preise des Festschießens, an dem über 340 Schützen teilgenommen hatten: Bei der Jugend gewannen die Schützen von „Hubertus Stegaurach“, bei den Schützen „Andreas Hofer Sassanfahrt“, in der Wertung Kleinkaliber siegte „Diana Neuhausen“. Einzelergebnisse gab es auch: Volker Pager (LSV Lohndorf) gewann mit einem 9,7 Teiler die Festscheibe im Luftgewehrschießen und Franz Martin (SG Breitengüßbach) mit einem 74,3 Teiler die Festscheibe im KK-Schießen. Im Anschluss wurden die neuen Könige der SG Breitengüßbach proklamiert. Die neuen Schützenköniginnen und -Könige haben wir für Sie unter dem Gruppenbild zusammengestellt.

50 Jahre SG Breitengüßbach 2015 3
V.l.n.r.: Michael Trunk (Oberschützenmeister), Sigrid Reinfelder (Bürgermeisterin und Schirmherrin), Martin Stapf (KK-Vizekönig), Werner Malter (KK-König, KK-Pistolen-König), Sabine Trunk (Schützenkönigin), Mattias Pflaum (Schützenkönig, Schwarzschußkaiser, Vize-KK-Pistolenkönig), Edith Wolf (Seniorenkönigin), Eberhard Krause (Seniorenkönig), Tobias Klehr (Jugendkaiser), Marco Haderlein (Vize-Jugenkönig), Tanja Pflaum (Vize-Schützenkönigin, Vize.Schwarzschußkönigin), Peter Künzel (Vize-Schützenkönig)

 

In unserer ersten großen Bildergalerie finden Sie die Fotos vom Festumzug (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

 

In unserer zweiten großen Bildergalerie haben wir viele Fotos vom Konzert der Spider Murphy Gang zusammengestellt (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.