Die bayerischen Mädels messen sich in Leimershof

Veröffentlicht am 10. Mai 2016 von Johannes Michel

Nicht nur für Golfinteressierte ist an den Pfingsttagen in diesem Jahr ordentlich was geboten. Bei den Bayerischen Meisterschaften auf der Golfanlage Gut Leimershof (Breitengüßbach) kämpfen die besten bayerischen Golferinnen der Jahrgänge 1998 und jünger um den Titel „Bayerische Meisterin“ und für die Besucher heißt es nicht nur zuschauen, sondern auch mitmachen.

Das hat man nicht alle Tage: Vom 14. bis 16. Juni 2016 finden die Bayerischen Meisterschaften der Mädchen in drei verschiedenen Altersklassen in Bamberg statt. „An den drei Tagen wird jeweils ab 9 Uhr gespielt und wir erwarten über 70 Teilnehmerinnen“, so Course-Manager Holger Peschke. Besonders interessant wird es in der Altersklasse 18, wo sich bereits zeigt, ob Spielerinnen dabei sind, von denen in den kommenden Jahren noch so Einiges zu hören sein wird. Und auch die Altersklasse 12 ist etwas ganz besonders: Viele der jungen Golferinnen spielen zum ersten Mal unter derartigen Bedingungen. Denn die Bayerische Meisterschaft ist nicht irgendein Turnier …

Der 1986 eröffnete 18-Loch-Meisterschaftsplatz auf „Gut Leimershof“ stellt dabei für die Spielerinnen durch die hügelige Landschaft eine echte Herausforderung dar. „Wir haben nicht nur zahlreiche Schräglagen und Wasserhindernisse zu bieten, sondern auch schnelle Grüns und gut platzierte Bunker“, so Peschke. Somit werden die Zuschauer mit Sicherheit viel zu sehen bekommen.

Clubhaus Golfclub Bamberg Ralf Gamböck 2016
Das Clubhaus des Golfclub Bamberg auf Gut Leimershof.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
FC Baunach

Apropos: Zuschauer und Besucher können an den drei Tagen selbst aktiv werden. Denn für Gäste besteht an allen drei Tagen die Gelegenheit, bei einem kleinen Schnupperkurs den „grünen Sport“ näher kennenzulernen. Natürlich ohne Kosten. Start ist jeweils um 14 Uhr, das Schnuppern dauert etwa eine Stunde. Ab 15 Uhr ist der Platz dann auch wieder für Mitglieder und Gastspieler freigegeben. Während des Turniers lädt außerdem das Clubrestaurant mit Terrasse zum Besuch ein.

Fotos: Ralf Gamböck, Bayerischer Golfverband

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.