Zwei Breitengüßbacher weit vorne

Veröffentlicht am 29. Mai 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Am 14. Mai 2015 fand in Wirsberg die Bezirksmeisterschaft im Feldbogenschießen statt. Hierbei nahmen drei Schützen des PBC Breitengüßbach teil und erbrachten eine durchwegs gute Leistung. Insgesamt kamen zwei der drei Schützen auf’s Treppchen.

Beim Feldbogenschießen wird, im Gegensatz zum etwas weiter verbreiteten olympischen Bogenschießen, nicht nur auf eine bestimmte Distanz geschossen. Die Schützen bewegen sich durch einen Parcours mit insgesamt 24 verschiedenen Scheiben. Die große Schwierigkeit liegt darin, dass die Distanz nur bei der Hälfte der Scheiben bekannt ist. Beim Rest der Scheiben muss der Schütze die Distanz abschätzen, um einen Treffer zu landen. Auf jede Scheibe werden drei Pfeile geschossen, wobei maximal sechs Punkte beziehungsweise Ringe pro Pfeil zu erzielen sind. Insgesamt können also 432 Ringe erreicht werden.

In der Schützenklasse erreichte Martin Szymczak vom PBC Breitengüßbach den dritten Platz mit 302 Ringen hinter Hetz Jakob (BSC Reuth) und Mark Fichtner (BTS Bayreuth). Sebastian Hoch, ebenfalls vom PBC Breitengüßbach, belegte den fünften Platz mit 280 Ringen.

In der Herren Altersklasse belegte Berthold Griebel vom PBC Breitengüßbach den ersten Platz mit 283 Ringen.

PBC Bezirksmeisterschaft Breitengüßbach 2015
Aufstellung zum Gruppenbild …

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Dominik Rattenbacher. Titelbild: Johannes Michel

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.