Breitengüßbacher Altbürgermeister Johann Lunz verstorben

Veröffentlicht am 9. September 2013 von Johannes Michel

Der Altbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Breitengüßbach, Johann Lunz, ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Ein erfülltes Leben im Dienst und Auftrag der Bürgergemeinschaft ist damit zu Ende gegangen.

Nach Abitur und Kriegsdienst durchlief „Hans“ Lunz ab 1946 die gehobene Beamtenlaufbahn bei der Bundesbahn. Bis zu seinem Ausscheiden 1978, ab diesem Zeitpunkt war er zum hauptamtlichen Bürgermeister gewählt, war er bei vielen Dienststellen in Oberfranken tätig. Auf 24 Jahre Kommunalpolitik, davon zwölf Jahre als Erster Bürgermeister, konnte er zurückblicken und segensreich war seine Arbeit für Breitengüßbach: Unter Initiative des gebürtigen Breitengüßbachers waren bedeutende Projekte angestoßen und verwirklicht worden, die zum raschen Aufschwung des Ortes führten.

Eng mit seinem Namen sind dabei die Einstufung Breitengüßbachs zum Kleinzentrum, die umfangreiche Ausweisung neuer Baugebiete und die maßgebliche Verbesserung der gesamten Infrastruktur verbunden. In den vielen Jahren als Gemeinderat (1960-1972) und als Erster Bürgermeister (1972-1984) hatte der Ehrenbürger seine Arbeitskraft und sein Wirken stets in den Dienst der Allgemeinheit gestellt und Breitengüßbach zu einer fortschrittlichen und aufwärtsstrebenden Gemeinde geformt.

1984 wurde Lunz zum Altbürgermeister ernannt, 1992 erhielt er mit der Ehrenbürgerwürde die höchste Auszeichnung, die die Gemeinde zu vergeben hat. Im vergangenen Jahr konnte er seinen 90. Geburtstag feiern.

Gemeinde Breitengüßbach


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.