Vor Ort informieren: Bahn eröffnet Informationspunkt

Veröffentlicht am 10. Dezember 2013 von Johannes Michel

2017 will die Deutsche Bahn die Ausbaustrecke zwischen Hallstadt und Ebensfeld in Betrieb nehmen, schon bald beginnen die ersten Bauarbeiten. Ab sofort haben Interessierte und Bürger aus den betroffenen Gemeinden Hallstadt, Kemmern, Breitengüßbach, Rattelsdorf/Ebing und Zapfendorf die Möglichkeit, sich vor Ort in einem Informationszentrum in Breitengüßbach Pläne und Simulationen anzuschauen und auch persönlich mit einem Mitarbeiter zu sprechen.

Die Bahn hatte zur Eröffnung ganz schön aufgefahren: Zelt, Catering, LED-Bildschirme – und natürlich den Infopoint selbst. Der findet sich direkt gegenüber des Breitengüßbacher Bahnhofs. Informieren soll er speziell über den 20 Kilometer langen Abschnitt zwischen Hallstadt und Ebensfeld. Dort wird bis 2017 die 83 Kilometer lange Ausbaustrecke Nürnberg-Ebensfeld mit der 107 Kilomter langen Neubaustrecke Ebensfeld-Erfurt verknüpft. Das Planfeststellungsverfahren, das wir bei Nachrichten am Ort sehr ausführlich mit Berichten aus den an die Bahnstrecke angrenzenden Gemeinden begleitet haben, endete im Herbst. Aktuell werden die Einsprüche ausgewertet. Dieter Thormann, Projektleiter der DB Projektbau, sprach von einem großen Stück Arbeit und wies darauf hin, dass sich natürlich die im Infopoint gezeigten Pläne noch ändern könnten.

Eröffnung DB Informationspunkt Breitengüßbach 2013
Dieter Thormann (Zweiter von rechts, vorne) lud zum Durchschneiden des Bandes ein.

Drei Tage in der Woche geöffnet

Über Texte, Grafiken und Filme erhalten die Besucher dort die Möglichkeit, das Projekt kennenzulernen und auch überregional einzuordnen. Der Infopoint ist ab sofort von Donnerstag bis Samstag zwischen 12 und 19 Uhr geöffnet. Ähnliche Informationszentren betreibt die Bahn unter anderem auch in Erlangen und Bad Staffelstein.

Zur Eröffnung des Informationspunktes konnte Thormann viele Kommunalpolitiker und auch die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (CSU) begrüßen. Er zeigte den etwa sechs Minuten langen Simulationsfilm, der den aktuellen Stand der Planungen zwischen Hallstadt und Ebensfeld aufnimmt. Der Film steht ab sofort auch der Öffentlichkeit zur Verfügung – wir haben ihn daher im Folgenden für Sie verlinkt.

 

Die Simulation zeigt die aktuellen Planungen der Bahn zwischen Hallstadt und Ebensfeld (Tipp: Wollen Sie das Video in HD-Qualität sehen? Dann klicken Sie im unteren Bereich des Videos einfach auf das Einstellungsrädchen und wählen dann bei Qualität 720p HD aus…).

 

Fotos von der Eröffnung des Infopoints finden Sie in unserer Bildergalerie… (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen)

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.