„Eine Stunde früher dran als Nürnberg!“

Veröffentlicht am 1. Dezember 2014 von Nadine Rener

Der 1. Advent ist da und mit ihm beginnt die Weihnachtsmarktsaison. Vergangenen Freitag, 28. November, füllte sich der Rattelsdorfer Marktplatz mit Besuchern und begleitet von den Itzgrunder Musikanten wurden dann sowohl Krippe als auch Adventsmarkt gemeinsam eröffnet. Und das vor dem Nürnberger Christkindlesmarkt, wie der Rattelsdorfer Bürgermeister Bruno Kellner erfreut feststellte. Außerdem waren wir am Wochenende in Breitengüßbach und Ebing unterwegs.

Und es war einiges los: zahlreiche Besucher fanden sich zur Eröffnung auf dem weihnachtlich geschmückten Marktplatz ein, den Lichter und Tannenbäume zierten. Es war kalt genug für etwas weihnachtliche Stimmung, so dass Glühwein und Kinderpunsch wieder besonders gut schmeckten. Zudem konnte an den Ständen gleich nach Weihnachtsgeschenken gestöbert werden.

Zur Eröffnung war auch Pfarrer Reinhold Braun eingeladen, der „gerne ein großes Ohr mitgebracht“ hätte. Denn wie er betonte, ist es in der Weihnachtszeit vor allem wichtig zuzuhören, so wie es Maria bei der Verkündigung getan hatte. Zeit mit den Liebsten verbringen, mal wieder etwas gemeinsam unternehmen und ein offenes Ohr haben, das empfahl er für den Advent. Zudem sprach er ein sehr aktuelles Thema an: Es soll auch den Armen und Vertriebenen zugehört und geholfen werden, denn auch Maria und Josef suchten einst Asyl.

Krippeneröffnung Rattelsdorf 2014 1
So stimmungsvoll war es in Rattelsdorf zur Krippeneröffnung.

Krippeneröffnung Rattelsdorf 2014 2
Krippenmutter Annemarie Pechmann öffnete die Türen.

„Krippenmutter“ Annemarie Pechmann öffnete dann die Krippe. Sie kümmert sich, wie die letzten Jahre, um die Krippe und Valentin Ellner, Vorstand des Vereins Dorfkrippe Rattelsdorf, betonte: „Ohne sie geht nichts!“ Für dieses Jahr wurde in die Krippe investiert, so der Vorstand. Es gibt neue Figuren und auch andere Kleidung. Rund um die Krippe wurden neun Christbäume aufgestellt, insgesamt finden sich in der Gemeinde Rattelsdorf nun 45 Bäume, so Bürgermeister Kellner. Zum Abschluss wurde dann noch gemeinsam „Macht hoch die Tür“ gesungen und Vorstand Ellner wünschte allen noch „einen guten Durst“.

 

Fotos vom Advenstmarkt und der Krippeneröffnung in Rattelsdorf finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Außerdem waren wir für Sie auf dem Weihnachtsmarkt in Breitengüßbach unterwegs (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

 

Und auch den Ebinger Weihnachtsmarkt haben wir am Wochenende besucht (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Fotos: Johannes Michel

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.