Von ausgezogenen Krapfen, Prinzenpaaren und Außerirdischen

Veröffentlicht am 17. Februar 2015 von Johannes Michel

Bereits seit 15 Jahren steht Günther Weidner als Moderator am Mikrofon beim Unteroberndorfer Faschingsumzug. Jede vorbeiziehende Gruppe stellt er dabei vor – in diesem Jahr waren es immerhin 27. Natürlich auch mit von der Partie: Breitengüßbachs Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder, die rund um die Hofkapelle vom Musikverein Breitengüßbach mit durch die Menge wanderte.

Ja, das Wetter war schon mal besser, insbesondere in den vergangenen Tagen, etwa bei den Faschingsumzügen in Zapfendorf oder Hallstadt. Leichte Minusgrade und minimaler Nieselregen machten das Warten auf den Faschingsumzug in Breitengüßbach nicht sonderlich angenehm. Das wusste auch Günther Weidner, der, postiert an der Ecke Dörnleinsweg / Sandstraße, wieder als Moderator durch den Faschingsumzug führte – und das bereits zum 15. Mal. Mit einem langen Werbeblock für die, übrigens absolut zu empfehlenden, Krapfen der Familie Karmann, die jedes Jahr nur wenige Meter weiter verkauft werden, unterhielt er das Publikum und trällerte auch mal das eine oder andere Liedchen mit. So lange, bis schließlich kurz vor Zugbeginn die Krapfen (und geschnittenen Hasen) ausverkauft waren.

Und dann kam er Zug endlich. Voran: Die Schildträger und die Fahnenschwinger der Tanzsportgruppe des TSV Breitengüßbach. Direkt dahinter: Der Unteroberndorfer Faschingspräsident Ambros Karmann und Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder. Auch zwei Prinzenpaare beteiligten sich am Umzug: Das Kinderprinzenpaar Emilia I. und Julian I. sowie das Große Prinzenpaar Karina I. und Mattias I.

Faschingsumzug Unteroberndorf 2015 1
Ambros Karmann, Präsident der Faschingsvereinigung Unteroberndorf, war ebenso dabei …

Faschingsumzug Unteroberndorf 2015 2
… wie das Prinzenpaar.

Marsianer zogen durch Unteroberndorf

Ein paar Ortsthemen wurden auch aufgegriffen. So warb die Jugendgruppe der Unteroberndorfer Feuerwehr um Nachwuchs: „Feuer löschen, Leben retten, ist besser, als im Netz rumchatten“, hieß es auf dem Faschingswagen. Andere Feuerwehren, namentlich aus Breitengüßbach und Zapfendorf, scheinen hier weniger Probleme zu haben – die Zapfendorfer zogen gar mit ihrer Kinderfeuerwehr „Feuerdrachen“ durch Unteroberndorf. Die Schützenjugend wiederum warb für das im Juni stattfindende 50-Jährige der Schützengesellschaft. Und die Kindertagesstätte der Gemeinde thematisierte einen „Seuchenangriff“ mit hohen Krankenraten, der die Einrichtung „heimgesucht“ hatte: „Die Seuche hatte uns fest im Griff, am Sinken war das KiTa-Schiff. Doch jetzt ist wieder alles klar, und alle findens wunderbar!“

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Von Breitengüßbach nach Deutschland und in die weite Welt: Ebenfalls kreativ war der Wagen von Stefan Gunzelmann, der die DDR wieder aufleben ließ: „Ob Honecker, Genscher oder Kohl, in Deutschland fühlt sich jeder wohl.“ Oder die Katholische Jugend Breitengüßbach, die sich schon mal auf die Landung der Außerirdischen vorbereitet hatte: „Sie kamen, um zu forschen, doch Marsianer lassen sich nicht verorschen.“ Nach 27 Wägen und Fußgruppen war der 37. Unteroberndorfer Faschingsumzug auch schon wieder vorbei – und Moderator Günther Weidner warb schon mal für den Krapfenverkauf im Jahr 2016.

 

Highlights vom Unteroberndorfer Faschingsumzug sehen Sie in unserem Video… (Tipp: Wollen Sie das Video in HD-Qualität sehen? Dann klicken Sie im unteren Bereich des Videos einfach auf das Einstellungsrädchen und wählen 720p HD aus…).

 

Viele Bilder vom Faschingsumzug finden Sie in unserer großen Bildergalerie  (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.