Aktive Vereine und Sportler: Bürgermeisterin vergab Auszeichnungen

Veröffentlicht am 24. Oktober 2017 von Gemeinde Breitengüßbach

Auf Einladung der Gemeinde Breitengüßbach fand sich eine stattliche Anzahl an Sportlern, Preisträgern und Funktionären in der Gemeindeturnhalle ein. Erste Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder, Zweiter Bürgermeister Hubert Dorsch und Dritter Bürgermeister Alexander Porst freuten sich, an 15 Mannschaften, 18 Einzelsportler und 13 Funktionäre Auszeichnungen vergeben zu können.

„Mit Ihren Leistungen und Ihrem Einsatz haben Sie nicht nur sich selbst belohnt; mit Ihrem Erfolg und Ihrem Auftreten bringen Sie viel Leben in unsere Vereine und machen noch dazu den Namen unserer Gemeinde Breitengüßbach nicht nur regional bekannt. Das wollen wir heute gemeinsam feiern.“ So begrüßte Bürgermeisterin Reinfelder die Anwesenden. Der Musikverein Breitengüßbach umrahmte die Veranstaltung musikalisch.

Zehn Jahre ist der Musikverein Breitengüßbach e.V. in diesem Jahr geworden und schon fester Bestandteil im kulturellen Leben unserer Gemeinde. Die Vorstandschaft versteht es, erfahrene Musiker, Jugendliche und Kinder an die Blasmusik heranzuführen, Freude am gemeinsamen Musizieren zu wecken und sie so für handgemachte Musik zu begeistern. Bastian Weidner, Matthias Dietz und Silke Hümmer sind seit der Gründung aktive Vorstandsmitglieder.

In Schützenvereinen nimmt der Schützenmeister oder die Schützenmeisterin eine wichtige Funktion ein. Dazu gehören die Leitung des Schießbetriebes und insbesondere die Betreuung der noch lernenden Schützen. Und auch hinter den Kulissen muss alles passen, ob Kasse oder Sitzungsprotokolle. Und wenn es darum geht die Schützengesellschaft 1965 e. V. Breitengüßbach symbolisch nach außen zu repräsentieren, sind die Fahnenabordnungen natürlich unersetzlich. Klaus Nüßlein ist seit zehn Jahren Fahnenbegleiter. Christine Klehr ist ebenfalls seit zehn Jahren Fahnenbegleiterin, Schützenmeisterin LG, außerdem Kassenprüferin und Schriftführerin.

Unsere Kegler des TSV Breitengüßbach e. V. haben sich – und das ist wirklich bewundernswert – nicht nur in die Erste Bundesliga hochgespielt. Nein, sie sind auch dort angekommen und etabliert. Auf dieses Ziel hin, haben zwei Personen ganz entschieden mitgewirkt. Dietmar Weiß ist seit zehn Jahren Abteilungsleiter, Dieter Nüßlein bringt sich seit zehn Jahren als Sportwart ein.


Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler sowie ganze Mannschaften …


… wurden in Breitengüßbach ausgezeichnet.

Wandern ist gesund, macht Spaß und den Kopf frei. Die Wanderabteilung des TSV Breitengüßbach bietet uns ein vielfältiges Angebot von Wandermöglichkeiten. Von der Idee bis zur Umsetzung ist Detlef Griebel seit mehr als zehn Jahren ganz maßgeblich daran beteiligt, dass wir diese Wanderungen genießen können.

Die Abteilung Turnen und Leichtathletik beim TSV leiten, dabei noch aktiv mitturnen, das Deutsche Sportabzeichen abnehmen und Gymnastikkurse leiten. Das alles hat seit 15 Jahren Sabine Zwiers geschafft.

Nochmal zurück zu unserer Schützengesellschaft 1965 e. V. Breitengüßbach. Der Schützenmeister ist vor, während und nach einem Schießen dafür verantwortlich, dass die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden und alles reibungslos verläuft. Rainer Klehr ist seit 20 Jahren Jugendleiter und Schützenmeister LG. Wilhelm Bielawski ist KK Schützenmeister und KK Sportreferent seit 20 Jahren.

In diesem Jahr ist auch von der Tischtennisabteilung des TSV ein Funktionär dabei. Seit 20 Jahren ist Tobias Witt hier Abteilungsleiter.

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Schriftführer, Schatzmeister, Zweiter Vorsitzender, Erster Vorsitzender und Jugendbetreuer! Wer alle dies Funktionen in einem Verein durchlaufen hat, der hat einiges erlebt und Außerordentliches geleistet. Maßgeblichen Anteil hatte er in verantwortlicher Position am Bau des TSV-Vereinsheimes. Vom BLSV wurde er im letzten Jahr mit der Verdienstnadel in Gold mit Brillant und großem Kranz ausgezeichnet. Ein halbes Jahrhundert ehrenamtliches Engagement leistete Gerhard Kistner.

Als Einzelsportler konnten für den Schützenverein Lukas Klehr, Maximilian Postler, Wilhelm Bielawski, Dieter Schneider, Elisabeth Eichhorn, Eberhard Krause für errungene Meisterschaften geehrt werden. Der Pfeil- und Bogenclub konnte ebenfalls mit zahlreichen Meisterschaften aufwarten: Samuel Lieb, Larissa Fleckenstein, Leonie Pechmann, Petra Fleckenstein, Berthold Griebel und Franz Tamegger waren erfolgreich. Pablo Wolf und Vincent Wolf eroberten sich Meistertitel im Schachspiel. Katharina Seuß wurde Bayerische Meisterin im Kegeln. Nadine Firnstein wurde für einen Meistertitel im Komite geehrt und der Sportschütze Stefan Geus konnte etliche überregionale Erfolge erzielen und durfte sich in das Goldene Buch eintragen.

Die Mannschaftssportlerinnen und -sportler haben viele Stunden im Team trainiert. Gerade dieser Zusammenhalt, das gemeinsame Wollen, sich gegenseitig ergänzen und sich gemeinsam über bestandene Herausforderungen freuen – das macht den Geist einer Mannschaft aus. Sie haben großartige Leistungen erbracht, und dabei alle – vielleicht sogar ihre eigenen Erwartungen – mehr als erfüllt, in den entscheidenden Momenten Ihr Bestes gegeben – für sich, für das Team, für den Verein und somit auch für die gesamte Gemeinde Breitengüßbach. Die Bürgermeisterin zeigte sich sehr stolz, dass die Gemeinde Breitengüßbach gute Vereinsstrukturen hat, in denen das Miteinander von Trainern, Betreuern und Eltern solche Erfolge bewirken kann.


Alle Geehrten Sportler versammelten sich zum Gruppenfoto …

Der Pfeil und Bogen Club Breitengüßbach zeigt sich gewohnt konstant. Daher konnte auch in der vergangenen Saison die Gaumeisterschaft 2017 WA 720 Runde in der Herrenklasse Recurve Bogen errungen werden.

Die Schützengesellschaft 1965 e. V. Breitengüßbach hat die Gaumeister 2017 Zentralfeuerpistole 30/38 und die Gaumeisterschaft 2017 Ordonanzgewehr errungen.

Die Senioren AK II der Tischtennisabteilung vom TSV sind Kreispokalsieger im Tischtennis geworden.

Die erste Mannschaft der Kegler ist in der ersten Bundesliga gut angekommen. Die 1. Frauenmannschaft erreichte den ersten Platz in der Bezirksoberliga. Außerdem wurde die Oberfränkische Meisterschaft und Kreismeisterschaft im Tandem, Kreismeisterschaft im Tandem Mixed und dritter Bayerischer Meister im Tandem Männer geholt. Kein Wunder, dass sich bei so einer Basis auch Deutsche Meisterinnen entwickeln.

Vanessa Amon gewann die Deutsche Meisterschaft und wurde Dritte Bayerische Mannschaftsmeisterin U 18 w KV Bamberg. Rosalie Fischer und Lara Nüßlein wurden Deutsche Meisterinnen und Bayerische Mannschaftsmeisterinnen U 14 w KV Bamberg. Die drei durften sich in das Goldene Buch der Gemeinde Breitengüßbach eintragen.

Ganz nach vorne getanzt hat sich auch die Tanzsportabteilung beim Dance2u-Contest der Bayerischen Turnerjugend. Dabei hat die Juniorenschautanzgruppe den zweiten Platz ertanzt.

Auch in der TSV-Basketballabteilung ist die Jugend ganz stark und spielt ganz vorne mit. Die U 12 erreicht den 1. Platz in der Bezirksliga, die U 16 den 1. Platz in der Bezirksliga und die U 18 wurde Dritter Bayerischer Meister, Dritter SüdOstDeutscher Meister und spielte sich auf den 1. Platz in der Bezirksoberliga. Die Mannschaft Ü 50 konnte Zweiter Deutscher Meister werden.

Abschließend bedankte sich die Bürgermeisterin noch einmal herzlichen bei allen: „Verfolgen Sie Ihre Ziele weiter – bleiben Sie erfolgreich und vor allem haben Sie Spaß daran“.


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.