Weihnachtsfeier beim Pfeil- und Bogenclub Breitengüßbach

Veröffentlicht am 23. Dezember 2011 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Am vergangenen Sonntag ließ der Pfeil- und Bogenclub das Jahr in der Gemeindeturnhalle in Breitengüßbach gemütlich ausklingen. Etwa 60 Personen waren anwesend, neben selbstgemachten Plätzchen wurden Kaffee und Punsch serviert.

Die Turnhalle war sehr schön von der Gemeinde geschmückt worden – durch dieses Ambiente mit Christbaum, einem Nikolausschlitten und Rentieren kam bei allen eine vorweihnachtliche Stimmung auf. Musikalisch wurde die Feier von Dominik Rattenbacher auf dem Keyboard  begleitet.

Der Nachmittag begann mit einer Rede des ersten Vorsitzenden Berthold Griebel. Er ehrte drei Jubilare für 25 Jahre Mitgliedschaft im Bogenverein: Gerlinde Hofmann, Marion Schöpplein und Inge Reichel. Ihnen gilt unser Dank für die langjährige Treue. Leider konnte von den Jubilaren nur Gerlinde Hofmann anwesend sein.


Berthold Griebel und Gerlinde Hofmann.

Auch Christoph Porzelt hat für sich das Bogenschießen als sehr interessante Sportart entdeckt und wurde als neues Mitglied im Verein vorgestellt. Der PBC-Breitengüßbach hat seit diesem Jahr auch drei neue Übungsleiter: Jürgen Saal, Jugendleiter Thilo Stopfer und Stefan Spielmann. Diese aktiven Schützen besuchten an mehreren Wochenenden Kurse mit dem Ziel, die eigenen Erfahrungen, den Ablauf und die Techniken an jüngere Schützen weiterzugeben. Die schriftliche Prüfung wurde von allen erfolgreich abgeschlossen.

Vom zweiten Vorsitzenden Stefan Spielmann wurden die Sportlerehrungen 2011 vorgenommen.

Clubmeister, 70 m Runde im Freien 2011
Schützenklasse: Thilo Stopfer
Jugendklasse: Dominik Rattenbacher
Juniorenklasse: Martin Szymczak
Altersklasse: Norbert Schatz
Schützenklasse Cop.: Sebastian Hoch
Jugendklasse Cop.: Sebastian Szymczak
Altersklasse Cop.: Ludwig Wolf
Blank Bogen: Jörg Treiber


Stefan Spielmann, Sebastian Szymczak, Dominik Rattenbacher, Martin Szymczak, Norbert Schatz, Sebastian Hoch, Berthold Griebel

Clubmeister, Hallenrunde 2012
Schützenklasse: Jürgen Saal
Schülerklasse A: Bastian Fleckenstein
Jugendklasse: Dominik Rattenbacher
Juniorenklasse: Martin Szymczak
Altersklasse: Günter Reuter
Jugendklasse Comp.: Sebastian Szymczak
Altersklasse Comp.: Miroslaw Szymczak
Seniorenklasse Comp.: Otmar Hermann
Blank Bogen: Jörg Treiber
Damenklasse: Michaela Gehring


Stefan Spielmann, Otmar Hermann, Sebastian Szymczak, Günter Reuter, Martin Szymczak, Dominik Rattenbacher, Jürgen Saal, Bastian Fleckenstein, Michaela Gehring, Berthold Griebel

Besondere Auszeichnungen erreichten die Brüder Sebastian und Martin Szymczak. Sie gewannen das Meisterschützenabzeichen im Bogenschießen. Dieses Abzeichen steht für mehrere Wettkämpfe mit einer Leistung auf hohem Niveau.

Die Schützenkönige 2011 kamen zum großen Teil aus der Familie Szymczak. So wurde in der Schützenklasse Ernst Hofer Schützenkönig und in den anderen beiden Klassen Sebastian Szymczak (Jugenklasse) und Miroslaw Szymczak (Compound).


Schützenkönige Sebastian und Miroslaw Szymczak (es fehlt Ernst Hofer)

Internationale FITA Sterne erreichten 2011
1100 FITA Compound: Miroslaw Szymczak und
1100 FITA Recurve: Martin Szymczak.
In einem FITA-Turnier schafften es Miroslaw Szymczak und Martin Szymczak, über 1100 Ringe zu schießen.

Eine ganz besondere Ehrung wurde Berthold und Ottilie Briebel zu Teil. Otmar Hermann und Stefan Spielmann übergaben den beiden einen Gutschein und einen Blumenstrauß. Hermann bedankte sich in einer Rede für die vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit für den Verein.


Stefan Spielmann, Ottilie und Berthold Griebel, Otmar Hermann

Berthold und Ottilie sind das „Herz und die Seele“ des Vereins. Dieses Ehepaar lebt für den Verein und das schon seit über 35 Jahren. Sie haben nicht nur durch ihr Engagement das Vereinsgelände mit aufgebaut und viel dazu beigetragen, dass es heute einen Bogenverein in Breitengüßbach gibt. Zudem haben sie immer ein offenes Ohr für die Probleme ihrer Vereinsmitglieder. Bei jeder Feier kümmern sie sich auch um das leibliche Wohl der Mitglieder, selbst an Naschsachen für die kleinen Mitglieder wird gedacht. Da eine solche Leistung über eine so langen Zeitraum keine Selbstverständlichkeit ist, wollte sich der Verein im Namen der Mitglieder in dieser Art und Weise bedanken.

Nach den Ehrungen wurden einige Weihnachtslieder gesungen und die Geschenke an die Kleinen und Großen des Vereins überreicht. Michaela Gehring und Elisabeth Herke verteilten Geschenktüten für die Kinder und Jugendlichen. Danach stand noch eine Tombola mit vielen interessanten Geschenken und auch das „Schinkenschätzen“ (Gewicht) im Programm.


Elisabeth Herke

Elisabeth Herke las eine Weihnachtsgeschichte vor, in der es um die Liebe und die Macht der Berührung ging und welche positiven Auswirkungen eine einzige Berührung haben kann. Mit dieser Weihnachtsgeschichte und einer Spende für „Pater Hugo“ in Kamerun ging der Abend mit dem gemeinsamen Summen von „Stille Nacht, Heilige Nacht“ zu Ende.


Die Gemeindeturnhalle war weihnachtlich geschmückt.

Stefan Spielmann, Johannes Michel

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.