Perfekter Ort – nicht nur zum Abhängen

Veröffentlicht am 18. Oktober 2016 von Sophia Benoit

20 wird man nur einmal – das dachte sich auch das Team des Jugendtreff Flip in Hallstadt und organisierte einen Tag der offenen Tür für Jugendliche, Eltern und Interessierte. Plakatwände mit vielen Bildern, selbst gemixte Cocktails und zwei hervorragende Geburtstagsauftritte zogen zahlreiche Besucher in den Jugendtreff im Herzen Hallstadts.

Bunt angemalte Wände, eine Chillecke, Kicker, Billard und viel Platz – ein perfekter Ort zum Abhängen. Flip ist ein offener Jugendtreff, zu dem alle Jugendlichen ab zwölf Jahren kommen und Spaß haben können. Egal ob Fernsehen, auf der Konsole spielen, einfach nur mit anderen zusammenzusitzen sowie Billard spielen oder mit den Sozialpädagogen Bewerbungen schreiben, im Flip ist für jeden etwas dabei. Der Jugendtreff sei ein wichtiger Anlaufpunkt für Jugendliche und stelle ein ergänzendes Angebot zu den Vereinen dar, so Bürgermeister Thomas Söder, der sich das Jubiläum natürlich nicht entgehen ließ.

20-jahre-jugendtreff-flip-hallstadt-2016-2
Neben alkoholfreien Cocktails gab es auch selbstgemachte Crêpes, Muffins und Kaffee für die Besucher am Tag der offenen Tür.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Von Buttons bis hin zur Wandverschönerung

Das Flip-Team besteht aus Flip-Teamer, neun ehrenamtliche Jugendliche, die regelmäßig im Flip sind und zum Beispiel Schichten im Thekenverkauf übernehmen, so Ralf Braunreuther, Diplom-Pädagoge und Flip-Leiter. So wurden die Besucher am Tag der offenen Tür mit selbst gemixten Cocktails, Crêpes und Muffins von den Jugendlichen verköstigt. Außerdem gibt es drei Sozialpädagogen, die den Jugendlichen immer mit einem offenen Ohr und Ratschlägen zur Seite stehen.

Zum Jubiläum hat sich das Flip-Team einiges einfallen lassen. Mit einer speziellen „Button-Maschine“ konnten Besucher ihre eigenen Anstecker mit der Aufschrift „I Love Flip“ oder „20 Jahre Flip“ herstellen. Außerdem wurde extra für diesen Anlass ein Wandbild kreiert, auf dem sich jeder in einem quadratischen Feld künstlerisch verewigen konnte. Zahlreiche Plakate mit vielen Bildern zeigten unter anderem die Flip-Teamer der letzten Jahre, das Rock@Hall-Event oder Ausflüge wie Kanu fahren, Sommerrodelbahn oder Kart fahren. Auch zukünftig werden wieder Ausflüge für „Flip-Gänger“ angeboten. So ist in den Herbstferien eine Fahrt ins Palm Beach nach Stein bei Nürnberg oder im Frühjähr nächsten Jahres ein Ausflug zum Eislaufen geplant, erzählte Braunreuther. Nicht zu vergessen das bereits 7. Rock@Hall-Konzert in der Schulturnhalle Hallstadt am 28. Januar 2017.

20-jahre-jugendtreff-flip-hallstadt-2016
Auf dem Wandbild konnte sich jeder kreativ mit Schriftzügen, Namen oder einfach nur einem Bild verewigen.

20-jahre-jugendtreff-flip-hallstadt-2016-3
Time2Change begeisterte die Menge mit ihrer Choreo zu Obsession und einer Zugabe.

Als Höhepunkt und besonderes Geburtstagsgeschenk führten die beiden Bauchtänzerinnen Laura und Lisa gleich vier selbst einstudierte Bauchtanznummern auf. Die beiden haben – bevor sie zum Bauchtanz übergegangen sind – in der Flip-Tanzgruppe mitgewirkt. Außerdem traten die aktuellen Europameister und Deutscher Meister im Showtanz „Time2Change“ mit ihrer Erfolgsshow „Obsession“ auf. Einer der Mitglieder, Dominik, ist ein „Flip-Gänger“ und schaut mehrmals die Woche im Jugendtreff zum Trainieren vorbei. Mehr über die Crew von „Time2Change“ können Sie bald hier Nachrichten am Ort lesen.

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.