KAB bot Alternativprogramm zum verkaufsoffenen Sonntag

Veröffentlicht am 11. November 2014 von Redaktion

Am verkaufsoffener Sonntag in Hallstadt lud die KAB auch in diesem Jahr ein, ein paar unterhaltsame Stunden im katholischen Pfarrheim zu verbringen, abseits von Hektik und Trubel. Der Familiensonntag begann mit Kaffee und Kuchen. Musikalisch unterhielt die Jugendblaskappelle des Musikvereins Hallstadt. Den vielen Gästen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten …

Mit dabei waren Pantomime, eine Square Dance Gruppe aus Bamberg, die Showtanzgruppe aus Schammelsdorf und die Crazy Kids vom Turnverein Hallstadt. Für die Jugend hatte die Disco im „Underground“ geöffnet. Dort gab es für jeden jugendlichen Besucher kostenlos einen leckeren alkoholfreien Cocktail. Für Kinder gab es im Eingangsbereich verschiedene Spielgeräte und ein Glücksrad, bei dem man Preise „erdrehen“ konnte. Im Obergeschoss wurde gebastelt und bemalt. Blumenstecker, Lesezeichen, Flugzeuge oder LKWs – die Kinder konnten nach Herzenslust kreativ sein.

Außerdem konnten sie sich im „Beauty Shop“ schminken lassen. Am späten Nachmittag gab es noch einmal Musik von „Rostfrei“, ebenfalls vom Musikverein Hallstadt. Die Gäste im vollbesetzten Saal unterstützten mit uns das Motto: „Sonntag muss Sonntag bleiben“ und setzten ein Zeichen gegen die Sonntagsarbeit.

Alternativprogramm verkaufsoffener Sonntag KAB Hallstadt 2014
Bei verschiedenen Aufführungen …

Alternativprogramm verkaufsoffener Sonntag KAB Hallstadt 2014
… war ordentlich was los im Pfarrheim.

KAB Hallstadt

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.