42 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Veröffentlicht am 1. Dezember 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Am Samstagnachmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Hallstadt und Dörfleins zu einem Zimmerbrand in die Pfarrer-Wachter-Straße in Hallstadt alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung feststellbar und der Brandrauch entwich durch die Dachhaut. Im Treppenhaus des Gebäudes schlugen den Einsatzkräften die Flammen entgegen, weil die Deckenverkleidung aus Holz Feuer gefangen hatte.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Der Brand drohte sich im Obergeschoss des Hauses auszubreiten, was jedoch durch das Eingreifen mehrerer Stoßtrupps unter schwerem Atemschutz noch rechtzeitig verhindert werden konnte. So wurde das Obergeschoss lediglich verraucht. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden alle Räume und das Dach des Gebäudes von innen, als auch von außen über die Drehleiter, mittels Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester untersucht. Anschließend wurde das verrauchte Obergeschoss mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die Anwohnerin, die den Brand gemeldet hatte, wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Insgesamt waren 42 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, sowie weitere Kräfte von Rettungsdienst und Polizei. Nach ca. einer Stunde konnten die Rettungskräfte wieder abrücken.

 

Fotos vom Einsatz finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Feuerwehr Hallstadt

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.