KAB spendete Erlöse aus Veranstaltungen

Veröffentlicht am 18. März 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Turnusgemäß standen bei der KAB Hallstadt bei der Jahreshauptversammlung Neuwahlen auf der Tagesordnung. Doch zuerst blickten die Vorsitzenden des Ortsverbandes, Ute Popp und Wolfgang Göppner, auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück. Neben gut besuchten Vorträgen wie zum Thema TTIP in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung, dem ökumenischem Gespräch zwischen den evangelischen und katholischen Geistlichen Hallstadts oder einem „Meditativen Spaziergang“ durch den Bamberger Dom, fanden vor allem die geselligen Veranstaltungen sehr großen Anklang.

Allein über 250 Gäste konnte man während der Lichtinszenierung im katholischen Pfarrheim begrüßen, als der Hallstadter Mundartdichter Hans Hagel seine Anekdoten von sich gab. Aber auch die Veranstaltungen „Fränkischer Weinabend“ oder „Lieder und Geschichten im Schatten des Kirchturms“, fanden große Zustimmung in der Bevölkerung und waren gut besucht.
So konnten an der Jahreshauptversammlung einige Spenden weitergegeben werden, die sich aus Erlösen verschiedenster Veranstaltungen ergaben. Der alljährige Stand auf dem Hallstadter Weihnachtsmarkt brachte 2015 einen Erlös von 785 Euro. Dieser wird an Pater Felix nach Indien weitergeleitet. Der Kontakt zu dem Verein Asha Karangal, welcher Pater Felix unterstützt, besteht über den 2. Vorsitzenden der Hallstadter KAB, Ernst Stöcklein. 700 Euro werden an Schwester Veronica in Tansania gespendet, die an AIDS erkrankte Kinder und Erwachsene betreut. Dieser Gewinn wurde beim Fastenessen 2016 erwirtschaftet. Auch der Erlös des Seniorennachmittags im Februar wurde weitergeleitet. So erhielt Hartmut Friese, Polizeihauptkommissar i. R., eine Spende über 500 Euro. Friese unterstützt durch Lesungen und dem Verkauf seiner Bücher zum Thema „Notruf 110 – Humorige Geschichten aus dem Polizeialltag“, die Bayerische Polizeistiftung. Diese kümmert sich um Polizeibeamte, die während ihres Dienstes teils schwer verletzt werden.

JHV KAB Hallstadt 2016
Der 1. Vorsitzender der KAB Hallstadt, Wolfgang Göppner, mit Ernst Stöcklein bei der Geldübergabe für den Verein Asha Karangal und der 2. Vorsitzenden Ute Popp.

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Die beiden Vorsitzenden bedankten sich bei allen, die zu den Erfolgen der Veranstaltungen beigetragen haben. Ohne das ehrenamtliche Mitwirken Vieler bei der KAB, den Kuchenspenden oder Bastelarbeiten für den Weihnachtsmarkt, könnten solche Spenden niemals erzielt werden.

Die anschließenden Neuwahlen bei dem Ortverband brachten keine großen Veränderungen mit sich. Bestätigt als 1. Vorsitzende beziehungsweise 1. Vorsitzender wurden Ute Popp und Wolfgang Göppner, als ihre Stellvertreter Claudia Helmreich und Ernst Stöcklein. Kassier bleibt Peter Pflaum, Schriftführerin Claudia Helmreich. Neu als Kassenprüfer wurde Gerd Friedrich gewählt, der zusammen mit Hans Baldauf dieses Team bildet.

Claudia Helmreich

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.