Wichtige Information: Leitungswasser in Hallstadt und Dörfleins abkochen!

Veröffentlicht am 28. Juli 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Update mit neuen Informationen

Die Stadt Hallstadt informiert aktuell über eine bakterielle Verunreinigung des Trinkwassers im Stadtteil Dörfleins. Daher sollte Leitungswasser vor der Verwendung abgekocht werden. Außerdem erfolgt zurzeit eine Chlorung des Wassers.

Neue Informationen der Stadt Hallstadt:

Die Ursache liegt in einem kleinen – mittlerweile aber abgetrennten – Leitungsstück in Dörfleins. Am allen anderen Messstellen gab es keine Abweichungen vom Normwert. Dennoch sollten zur Sicherheit alle Hallstadter und Dörfleinser ihr Leitungswasser zum Trinken, zur Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zur Reinigung offener Wunden abkochen. Wir informieren Morgen, sobald uns neue gesicherte Informationen vorliegen.

Nachfolgend die Ursprungsmeldung:

Das Trinkwasser im Bereich Stadt Hallstadt, Ortsteil Dörfleins weist bakterielle Verunreinigungen auf. Befolgen Sie unbedingt die folgenden Anweisungen des Gesundheitsamtes:

  • Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.
  • Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd Aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers Ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.
  • Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leltungswasser.
  • Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkungen nutzen.

Wir informieren Sie, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist. Bitte schalten Sie Ihr Radio an und achten Sie auch auf Lautsprecherdurchsagen. Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

 

Zusätzliche Chlorung des Trinkwassers: Das Trinkwasser im Bereich Dörfleins weist bakterielle Verunreinigungen auf.

  • Auf Anordnung durch das Gesundheitsamt für den Landkreis Bamberg wird dem Trinkwasser vorübergehend 0,20 mg/l Chlor als Zusatzstoff zur Desinfektion im zulässigen Rahmen der Trinkwasserverordnung zugegeben.
  • Es kann zu leichten Geruchs- und Geschmacksveränderungen kommen.
  • Gesundheitliche Bedenken bestehen nicht.
  • Sie können das Trinkwasser uneingeschränkt nutzen.

 

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich direkt an die Stadt Hallstadt wenden:

Stadt Hallstadt
Hern Funk
Telefon: 0171 5671062

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Stadt Hallstadt. Titelbild: © knipseline / PIXELIO

Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

1 Kommentar bisher. Haben Sie etwas dazu zu sagen?
Dann können Sie gerne ebenfalls einen Kommentar hinterlassen.
Kommentare geben die Meinung des Autors wieder, die Meinung der Redaktion
von Nachrichten am Ort muss damit nicht deckungsgleich sein.

  1. Kellenbeck Karin 29. Juli 2016 at 20:13 - Antworten

    Ich habe im Laufe des Vormittags 29.07.16 von einem Kollegen von mir erfahren, dass wir unser Wasser abkochen sollen. Da ich weder Radio hörte noch irgentwelche andere Medien nutzte. Mußte ich es von jemanden der nicht in Hallstadt wohnt erfahren. Nicht jeder ist den ganzen Tag zu Hause. Es gibt auch Leute die Babys haben oder schwanger sind. Ein anderes Informationssysthem wäre sinnvoll und nett. mit freundlichem Gruß Kellenbeck Karin

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.