Trinkwasser in Hallstadt wird gechlort

Veröffentlicht am 1. August 2017 von Stadt Hallstadt
Logopädie Scheßlitz



Bei der regelmäßigen Überprüfung des Trinkwassernetzes in Hallstadt wurde am Dienstag, 1. August, eine geringfügige Überschreitung der Normalwerte für bakterielle Verunreinigungen festgestellt. Wegen der hohen Temperaturen hat die Stadt sofort die vorbeugende Chlorung des Wassers im ganzen Stadtgebiet mit 0,2 mg/l eingeleitet. Dieser Wert liegt innerhalb der Trinkwasserverordnung, so dass das Trinkwasser weiterhin ohne Abkochen nutzbar ist.

Die Stadt informiert, sobald sich Änderungen ergeben.


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.