Crossläufer ermitteln Oberfrankenmeister

Veröffentlicht am 11. März 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Bei frühlingshaftem, sonnigen Wetter gingen am 7. März rund 200 Wettkämpfer auf die Strecke beim 11. Forchheimer Kellerwald Crosslauf und machten unter sich den Oberfränkischen Bezirksmeister aus. Hauptlauf und gleichzeitig schnellster Lauf war die 3,4 km lange Mittelstrecke. Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten die schwierigsten Streckenabschnitte zweimal überwinden, bevor in den jeweiligen Altersklassen der Meister feststand.

Bei den Herren gewann Daniel Rosenberg von der LG Hof in 11:42 min. klar vor Florian Teichmann (SSV Forchheim in 12:01) und dem Bamberger Starter Michael Weißhaupt (12:07, LG Bamberg). Da die Bamberger Alois Fuchs (12:38), Johannes Heimburg (1. U 20 in 13:18), Oliver Grubert (1. U18 in 13:19) und Julian Vogel (13:24) die Plätze 5 bis 8 belegten, stand deren Sieg als Mannschaft eindeutig fest.

Als erste Frau drang die Kemmernerin Carmen Schlichting-Förtsch in die Phalanx der Herren in 13:58 ein und wurde damit gleichzeitig erste in der Klasse W35. Zweitschnellste Dame war Katja Messerer vom TSV Staffelstein in 14:17 vor Sonja Steffl vom SSV Forchheim, die mit 14:21 auch die schnellste in der Frauenhauptklasse war.

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Spitzenzeiten und Meistertitel erzielten auch Kurt Herbicht (M65, TSV Staffelstein), Mira Parisek (WU20, LG Bamberg), Carmen Stichling (W45, Ifa Nonstop Bamberg), Alfons Meixner (M60, TSV Staffelstein). Beachtenswert ist auch der 5. Platz in der M50 von Ralf Friedrich, SC Kemmern, den er sich nach monatelanger Verletzungspause in 15:25 erkämpfte. Vereinskameradin und Youngster Vanesse Weber erlief sich in 15:50 den 2. Platz in der WU20. Weitere Meistertitel gingen in den Master-Klassen an Sibylle Vogler (W60, SC Kemmern), Christa Stöcker (W55) und Marion Fischer (W50, beide TSV Staffelstein).

Hoffentlich läuft bei allen Wettkämpferinnen und Wettkämpfern die Erholungsphase bis zum Kaiserdomlauf in Gaustadt am nächsten Wochenende planmäßig. Dann werden wir auch dort mit einem spannenden Zieleinlauf rechnen können.

Josef Ahmann

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.