Eiserne und Goldene Profess in Kemmern

Veröffentlicht am 11. September 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



MIT BILDERGALERIE!

Das Fest Maria Geburt, das in Kemmern stets mit Kirchenparade, Festgottesdienst und Prozession gefeiert wird, wurde zum Anlass genommen, um drei Klosterschwestern der Dillinger Franziskanerinnen in Kemmern zu ihren Profess-Jubiläen zu gratulieren. Die Eiserne Profess konnte Ehrenbürgerin Schwester Helene Hutzler, die Goldene konnten Schwester Gundula Denk und Luitgard Ilg begehen.

In der festlich geschmückten Kirche hob Pfarrer Valentin Tempel in seiner Ansprache das segensreiche Wirken der Schwestern in Kemmern hervor. Vier Schwestern gehören zum Konvent in Kemmern, worauf Kemmern sehr stolz ist. Erster Bürgermeister Rüdiger Gerst würdigte in seiner Laudatio die vielen Aufgaben der Schwestern in Kemmern, die bereits seit 1890 von ihnen übernommen werden. Vor allem im Bereich der Erziehung und Bildung der Kemmerner Jugend waren sie tätig.

Schwester Helene Hutzler kam nach der Fachausbildung zur Säuglings- und Kleinkinderkrankenschwester 1951 nach Kemmern. Im Kindergarten prägte sie über 40 Jahre lang das Leben der Kinder. Zwei Kindergartenneubauten wurden während dieser Zeit durchgeführt. Für ihre Verdienste wurde sie im Jahre 2001 zur Ehrenbürgerin ernannt. Schwester Gundula Denk kam 2002 als Oberin nach Kemmern und engagiert sich im Pfarrgemeinderat, dem Seniorenkreis und der Erwachsenenbildung. Fünf meditative Tanzgruppen leitet sie mit viel Liebe und Hingabe im Landkreis Bamberg und im Montanahaus in Bamberg. 2006 kam Schwester Luitgard Ilg nach Kemmern und bringt sich als Lektorin und Kommunionhelferin im liturgischen Dienst ein. Als ehrenamtliche Seelsorgerin engagiert sie sich im AWO-Seniorenheim in Breitengüßbach.

Für den Pfarrgemeinderat gratulierte Klaus Plaha, der den drei Schwestern für den großen Einsatz in der Kirche dankte. Im Namen von Pfarrer Valentin Tempel übereichten die Ministranten Orchideen an die Jubilare.


Im Bild, von links: Schwester Luitgard Ilg, Schwester Helene Hutzler, Schwester Gundula Denk,
oben: Pfarrgemeinderatsvorsitzender Klaus Plaha, Bürgermeister Rüdiger Gerst und Pfarrer Valentin Tempel.

Hans-Dieter Ruß

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild) …

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.