Feuerwehr Kemmern erfolgreich bei der Prüfung „Technische Hilfeleistung“

Veröffentlicht am 11. April 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Kemmern legten mit großem Erfolg die Leistungsprüfung „THL – technische Hilfeleistung” ab. Das im März 2010 durch den Freistaat Bayern inhaltlich stark überarbeitete Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung (THL) ermöglichte nun erstmals auch eine Teilnahme der FF Kemmern. Diese  bayernweite Richtlinie ist besonders realitätsbezogen, prüft ein sehr weites Wissensspektrum ab und nutzt die Möglichkeiten, die die Technik moderner Feuerwehrfahrzeuge bietet.

„Eine Premiere“, wie Kommandant Bernhard Gries betonte, „denn bisher wurden wir mit unserem vorhandenen Gerät von der Leistungsprüfung ausgeschlossen!“ Der neue zuständige Kreisbrandinspektor Thomas Renner freute sich, die Prüfung in Kemmern begleiten zu dürfen, dort sei die Mannschaft immer sehr gut vorbereitet und die Schiedsrichter konnten diese „Premierenprüfung“ konzentriert abnehmen.

Als Schiedsrichter fungierten die beiden Kreisbrandmeister Edgar Dünkel, Dörfleins, und Holger Hompesch, Rattelsdorf, unterstützt durch den Kameraden Klaus Jungkunz von der Priesendorfer Feuerwehr.

Im Einzelnen legten die Prüfung der Stufe 1 (Bronze) ab:

Gruppe 1: Christian Derra, Richard Brand, Katharina Gries, Helmut Ortlauf, Marcel Hirschlein, Volker Pflaum, Marco Haderlein, Wolfgang Eichhorn, Hans-Dieter Ruß

Gruppe 2: Bernhard Gries, Christian Keller, Martin Fuchs, Max Eichhorn, Marcel Hirschlein, Christian Erhard, Andreas Görtler, Thomas Fuchs, Markus Vogel,

In der Ansprache vor der Verleihung der Abzeichen bedankte sich erste Kommandant Bernhard Gries bei den Kameraden für ihr Engagement, wünschte ihnen ein allzeit „sicheres Nachhausekommen“ und gratulierte zu einer fehlerfreien Prüfung. Ein spezieller Dank galt auch den Helfern Baldi Lange und Bernhard Dorsch sowie dem Gruppenführer Christian Derra, die die Truppe auf die Prüfung mit vorbereitet hatten.


Wassertrupp und „Schiedsgericht“.

Auch der Kreisbrandinspektor Thomas Renner bedankte sich noch mal besonders bei allen Feuerwehrkameraden für das fehlerfreie Bestehen der Prüfung. Mit dem Hinweis, dass die überarbeiteten Richtlinien nun wesentlich praxisrelevanter und einsatzorientierter seien als die bisherigen Regelungen des THL-Abzeichens, übergab er die mit Spannung erwarteten Abzeichen.

Von der Vorstandschaft wurde noch jedem Prüfling ein kleines Ostergeschenk übergeben.

Bernhard Gries

 

Weitere Bilder zur THL-Leistungsprüfung in Kemmern finden Sie auch in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.