Tanzveranstaltungen werden weniger

Veröffentlicht am 25. März 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Die Waldsteinsaiten eröffneten mit dem Waldsteingalopp die Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Bezirk Oberfranken in Kemmern. Erster Vorstand Jürgen Gahn hob die vielstimmige und vielfältige Art der fränkischen Musik, des Gesangs und des Tanzes hervor.

Der neue Digitalsender mit der Erkennungsmelodie vom „Alten Peter“ des Bayerischen Rundfunks bildet hauptsächlich Oberbayern ab und die oberfränkischen Räume existieren fast nicht. Der Sender ist auch in Oberfranken nicht flächendeckend zu empfangen. Die ARGE unterstützt viele Gesangs- und Musikgruppen, die Ausbildung des Nachwuchses und Veranstaltungen rund um die Volksmusik. Gahn lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Bezirk, dem Landesverein für Heimatpflege, den Trachtenverbänden, den Museen und der Forschungsstelle für fränkische Volksmusik. Tanzveranstaltungen haben nachgelassen, dafür steigen die Zahlen an Marien-, Passions- und Weihnachtssingen.

Zusammen mit der ARGE aus Unter- und aus Mittelfranken soll ein gesamtfränkisches Musikantentreffen durchgeführt werden. Als möglicher Ort wird Kloster Banz mit seinen verschiedenen Räumen und Terrassen favorisiert. Sieben Konzertinas verleiht die ARGE und bei Lehrgängen wird das Instrument den Musikanten nähergebracht. Die Mitgliederzahl blieb stabil bei 273. Sein Dank galt allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit in den verschiedenen fränkischen Regionen.

Kassier Heinrich Wachtel berichtete über eine positive Kassenentwicklung im letzten Jahr. Zum Abschluss seiner 16-jährigen Tätigkeit als Kassier überreichte ihm Jürgen Gahn einen Geschenkkorb und dankte ihm für die korrekte Arbeit in den gemeinsamen Jahren.

Bei den Neuwahlen wurden die drei Vorstände Jürgen Gahn, Hans-Dieter Ruß und Monika Tschernitschek, sowie die Schriftführerin Katrin Pahlen in ihren Ämtern bestätigt. Der neue Kassier wurde Stefan Fischer aus Pausdorf bei Scheßlitz. Hans-Dieter Ruß übernahm dafür neben dem Noten- und CD-Versand auch den Versand der Fränkischen Arbeitsblätter. Acht Beisitzer und sechs Beiräte vervollständigen die Vorstandschaft. Als herausragende Veranstaltungen findet das 20. Oberfränkische Volkstanzfest am 6. April 2015 um 14.00 Uhr im Saal des Bauernmuseums in Frensdorf statt. Die Gangolfskapelle aus Hollfeld spielt zum Tanz auf. Seßlach ist am 27.September 2015 der Austragungsort für das Oberfränkische Volksmusikfest. Die neue Jahres-CD der ARGE steht unter dem Motto: „Sie und Er“.

Hans-Dieter Ruß

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.