Farbenprächtiger Festzug und Kirchenparade: Kemmern feierte Kirchweih

Veröffentlicht am 28. August 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



MIT BILDERGALERIE!
Update: Weitere Bilder! 

Mit dem Einholen des Kirchweihbaumes am Samstag eröffnete der Obst- und Gartenbauverein offiziell die Kirchweih in Kemmern. Der fränkisch geschmückte Baum wurde in einem farbenprächtigen Festzug von der Jugendblaskapelle Kemmern, Pfarrer Valentin Tempel, dem Gemeinderat mit Bürgermeister Rüdiger Gerst, der Trachtengruppe Kemmern und der Kinder- und Erwachsenengruppe des Obst- und Gartenbauverein mit ihren schönen Schürzen vom Ortseingang zum Kirchplatz begleitet.

Viele starke Männer waren erforderlich, den 24 Meter langen Baum mit ihrer Muskelkraft in seine vorgesehene Halterung zu stellen. Tafeln von den ansässigen Handwerkszünften wurde am Baum befestigt. Nach Klängen der Jugendblaskapelle und dem traditionellen Starten der Brieftauben hieß Pfarrer Valentin Tempel die vielen Gäste willkommen. Rüdiger Gerst eröffnete mit seiner Rede die Festlichkeiten und gab einen Einblick auf das Programm der kommenden Tage. Volker Pflaum, 1. Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins, lud zur Feier auf dem Kirchplatz bei Blasmusikklängen ein, bei der der Verein die Bewirtung übernommen hatte.

Mit der zur Tradition gewordenen Kirchenparade zogen die Vereine mit ihren bunten Fahnen, die gemeindlichen und kirchlichen Räte, sowie die Trachtengruppe in die Kirche ein. Sehr festlich gestaltete Pfarrer Valentin Tempel den Gottesdienst, bevor die große Wallfahrt um den „Stock“ im Ortskern durchgeführt wurde. Auch die am Nachmittag stattfindende Andacht mit Pfarrer Valentin Tempel konnte den Regen am Sonntag nicht stoppen.


Bei bestem Wetter wurde der Kirchweihbaum aufgestellt.

Sonnenschein krönte den Kirchweih-Abschluss

Anders war das Wetter am Montag. Bei schönstem Sonnenschein fand das alljährige Gasbockreiten statt. Der Festzug mit seinen vielen Wägen und Personengruppen zog von der Schule die Hauptstraße entlang zum Sportheim, wo der „Gasbock“ unter den Augen unzähliger Besucher von Bauern verschachert, abgestochen und in den Wasserteich geworfen wurde. Viele junge Leute nutzen freiwillig oder auch unfreiwillig das Bad in dem sehr kalten Wasser zur Abkühlung.

Das Feuerwerk am Dienstag gegen 22.00 Uhr ist ein weiterer Höhepunkt des Geschehens. Mit dem Fußballspiel der alten Herren gegen eine Damenauswahl am Donnerstag enden die Feiertage in Kemmern.

Hans-Dieter Ruß

 

Eindrücke von der Kirchweih in Kemmern finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild) …


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.