Orgel, Keyboard, Sopran, Gitarre, Harfe

Veröffentlicht am 28. März 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Ein Konzert besonderer Art gab es in der Pfarrkirche „St. Peter und Paul“ am Sonntag, 26. März 2017. Pfarrer Valentin Tempel begrüßte, auch im Namen der politischen Gemeinde, die vielen Gäste, die aus Nah und Fern gekommen waren. Unter dem Titel von „Klassik bis Modern“ gestalteten Hubert Reinhard an der neuen Orgel, zusammen mit Susanne Schumm an der Harfe, Tim Gunreben am Keyboard, Klaus-Peter Gaul an der E-Gitarre und der Sopranistin Heike Gareis diesen Abend.

Stücke von G.F. Händel, J.S. Bach, Giulio Caccir standen ebenso auf dem Programm, wie moderne Stücke For You oder der St. Vigor’s March. Sehr kontrastreich waren die Stücke mit den verschiedenen Instrumenten zusammengestellt. Der volle Klang der Orgel, verband sich mit den zarten Tönen der Harfe und der kräftigen Stimme der Sopranistin. Mit stehendem Applaus wurden die Akteure für ihre Aufführungen belohnt. Im Anschluss klang vor der Kirche bei herrlichsten Sonnenschein, Getränken, kleinen Speisen und guten Gesprächen das Konzert noch lange nach.


Heike Gareis


Susanne Schumm


Nach dem Konzert lud der Kirchplatz zum Verweilen ein.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

4 Kommentare bisher. Haben Sie etwas dazu zu sagen?
Dann können Sie gerne ebenfalls einen Kommentar hinterlassen.
Kommentare geben die Meinung des Autors wieder, die Meinung der Redaktion
von Nachrichten am Ort muss damit nicht deckungsgleich sein.

  1. Lydia Galizia 1. April 2017 at 19:35 - Antworten

    Das Konzert war ein Genuß. Die Sopranistin war erstklassig. Dem Organisten Hubert Reinhard ein großes Lob für dieses hervorragende Kulturereignis in Kemmern.

  2. Lena Weininger 3. April 2017 at 09:12 - Antworten

    Ein sehr gelungenes Konzert. Großes Kompliment an die Veranstalter und den Interpreten/Musikern. Super Veranstaltung im Rahmen der 1000-Jahr-Feier!

  3. Waltraud Ruß 3. April 2017 at 11:33 - Antworten

    Tolles Konzert, ein Genuss und danach noch ein paar Sonnenstrahlen auf dem Kirchplatz!

  4. Kristin Schwager 4. April 2017 at 08:08 - Antworten

    Ein traumhaftes Konzert, tolle Veranstaltung für 1000-Jahre Kemmern. Hat sich gelohnt.
    Toll auch die Bewirtung nach dem Konzert. Kompliment!

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.