Lauftreff jetzt einer der besten in Deutschland

Veröffentlicht am 20. Januar 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Für die Running-Abteilung des SC Kemmern fängt das neue Jahr in jeder Hinsicht erfolgreich an. Der deutsche Leichtathletik-Verband hat den Lauftreff des SC Kemmern als ersten und bislang einzigen im Raum Bamberg mit der Note „Gut“ zertifiziert. Für diese herausragende Auszeichnung war nicht nur der Erfolg des ersten Lauf10-Kurses verantwortlich, aus dem sich der offene Lauftreff entwickelt hat.

Vielmehr mussten neben einem Absolventen der Lauftreff-Ausbildung nach den Richtlinien des DLV auch mehrere geschulte Betreuer gefunden werden. Das Potenzial aus den Mitgliedern der Running-Abteilung war groß und wurde ergänzt durch Absolventen des Lauf10-Kurses im letzten Jahr. Hinzu kommt aber auch zur Abrundung das Bemühen, außerhalt der Laufstrecken einen Zusammenhalt der Gruppe zu fördern. Hier zeichnet sich immer wieder Helmut Kandella mit Ideen aus. Sei es ein weihnachtliches Treffen oder ein Stärk antrinken, Gründe für eine gemütliche Runde im Kreise von Gesundheitsläufern gibt es immer wieder.

„Wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus, wir wollen uns weiter steigern!“ verspricht Lauftreff-Leiter Josef Ahmann. „Schon jetzt ist sicher, wir werden fast alle Lauftreff-Teilnehmer beim Weltkulturerbelauf in Bamberg wiedersehen. Und der erste geht schon auf die Halbmarathon-Distanz.“

Sie wollen auch etwas für ihre Fitness und Gesundheit tun? Dann merken Sie sich den 21. April 2015 vor. Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet, startet da der SC Kemmern Running ein neues Projekt Lauf 10! Nach zehn Wochen aktiver Teilnahme schaffen auch Sie die zehn Kilometer! Wetten?

Näheres auf der Homepage des Lauftreffs …

Josef Ahmann

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.