Dokumentenkamera für die Grundschule

Veröffentlicht am 25. Januar 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Die erste Teilnahme des Vereins „Zukunft für Kemmern“ am Weihnachtsmarkt der Ortsvereine war ein voller Erfolg. Ursprünglich wollte man lediglich Kaffee und edle Brennereien verkaufen, doch als augenfällig wurde, dass es auf dem Weihnachtsmarkt keinen echten Glühwein gab, organisierte man kurzerhand um und bot zusätzlich Glühwein an, der dann auch reißenden Absatz fand. So kam ein hübscher Erlös von 450 Euro zusammen.

Der wurde nun zweckgebunden für den Erwerb einer Dokumentenkamera an die Grundschule Kemmern gespendet. Dokumentenkameras sind im Vergleich zu Overheadprojektoren wesentlich umweltfreundlicher, weil keine Folien und Tinten verwendet werden müssen und erleichtern den Lehrern durch eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten einen interessanten, multimedialen Unterricht.

Zukunft für Kemmern hofft, mit der Spende einen Beitrag für einen nachhaltig guten Unterricht leisten zu können.


Rektorin Gisela Koschwitz bekommt für die Schule eine Dokumentenkamera.

Jochen Gottwald

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.