Olympionikin beim Kuckuckslauf am Start

Veröffentlicht am 21. September 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Am kommenden Samstag, 23. September, geht der Kemmerner Kuckuckslauf in seine mittlerweile neunte Auflage. Auch 2017 wird es wieder eine spannende und hochklassige Veranstaltung geben. Denn wie auch in den Jahren zuvor macht der Raiffeisencup Station in Kemmern, wenn der fünfte von sechs Wertungsläufen ansteht. Auf den BLV-Cup muss zwar ab dieses Jahr verzichtet werden, doch werden auch viele Läufer nicht nur aus der Region, sondern auch aus dem übrigen Bayern den Weg nach Kemmern finden, hat sich der Kuckuckslauf doch mittlerweile in der Laufszene einen Namen gemacht.

Grund dafür ist die schnelle, amtlich vermessene und somit bestenlisten-taugliche Strecke im Ortskern, welche in schöner Regelmäßigkeit Top-Läufer, wie bereits erwähnt, aus dem ganzen Bundesland anzieht.

So gibt es heuer einen richtigen Knaller für den Hauptlauf über 10 Kilometer zu vermelden: die schnellste deutsche Olympia-Teilnehmerin im Marathon von Rio 2016, Anja Scherl von der LG TELIS FINANZ Regensburg, wird hier nach einer Verletzungspause am Start sein, ihre Form testen und den Streckenrekord von Lokalmatadorin Sandra Haderlein (36:24 aus dem Jahr 2014) anvisieren. Letztgenannte zählt zusammen mit ihrer Teamkollegin Elvira Flurschütz (37:28 bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Liebenzell) zu den Kandidatinnen auf einen Podiumsplatz. Ein gehöriges Wörtchen mitzureden hat hierbei sicherlich auch noch Vorjahressiegerin Anna Hirt von der LG Bamberg, so dass es in der Damenkonkurrenz ein hochklassiges und bis zum Ende spannendes Rennen geben wird. Weiterhin stellen die Gastgeber mit Carmen Schlichting-Förtsch und Sibylle Vogler zwei weitere starke Altersklassen-Läuferinnen.

Bei den Männern ist als Top-Favorit Konstantin Wedel (LAC Quelle Fürth) zu nennen, der mit einer Zeit von 30:15 bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Liebenzell vor drei Wochen, aufwarten kann. Weiterhin sind für die vorderen Plätze Sven Starklauf von der DJK SC Vorra, Andreas Sperber (IFA Nonstop Bamberg), Kevin Karrer (LG Bamberg), Sebastian Zwosta (LAC Quelle Fürth) oder auch Hans Appel (DJK Schweinfurt) zu nennen. Als Top-Altersklassenläufer ist zudem auch Manfred Dormann (TV Bad Brückenau) in der M65 am Start.  


Sandra Haderlein hält bisher den Streckenrekord bei den Frauen.

Neben den vielen bekannten Größen der Laufszene werden aber auch viele Hobbyläufer am Start sein und das Feld komplettieren. Eines ist dabei gewiss: jeder Läufer, egal ob Spitze des Feldes oder dessen Ende, wird von den Fans an der Strecke angefeuert werden. Mit dazu beitragen werden die Cheerleader aus Litzendorf sowie die Trommlergruppen aus Coburg und Breitengüßbach.

Doch bevor es zum Höhepunkt der Veranstaltung kommt, wird die Veranstaltung um 14 Uhr bzw. 14.15 Uhr mit den Schülerläufen der Altersklassen U 10/ U12 m/w beginnen. Sie haben 1,3 Kilometer auf einer Pendelstrecke auf der Hauptstraße zu absolvieren. Im Anschluss daran bietet sich die Chance für Hobbyläufer, die sich die 10 Kilometer noch nicht zutrauen, beim Hobbylauf über zwei Runden (4 Kilometer) Kuckuckslauf Atmosphäre zu schnuppern. Ebenso werden hier die Nachwuchsklassen U14/ U16 am Start sein. Um 15.10 Uhr werden mit den Bambini die Jahrgänge 2010 und jünger auf eine 400 Meter Pendelstrecke geschickt werden und nicht minder angefeuert werden wie die „Großen“ beim abschließenden Hauptlauf. Neben der Teilnahme an den verschiedenen Läufen wird es auch dieses Jahr für die Kleinsten wieder ein Kinderschminken und eine Hüpfburg geben.

Erneut bedurfte es langer und intensiver Vorbereitung, um eine mittlerweile in ganz Bayern bekannte Laufveranstaltung auf die Beine zu stellen. Hierfür sorgen neben der Orga-Abteilung des SCK um Chef Klaus Geuß viele ehrenamtliche Helfer vor Ort, welche sich auf die zahlreichen Teilnehmer und Fans sehr freuen. Die Startnummernausgabe erfolgt ab 12 Uhr im Sportheim des SC Kemmern, Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start des jeweiligen Laufes möglich (Für weitere Infos siehe auch: www.kemmerner-kuckuckslauf.de).

Zeitplan:

Lauf 1: sport Wagner Schülerläufe U10/U12 weiblich – Pendelstrecke 1,3 Km–Start: 14 Uhr

Lauf 2: sport Wagner  Schülerläufe U10/12 männlich – Pendelstrecke 1,3 Km–Start: 14.15 Uhr

Lauf 3: Brauerei Wagner Hobbylauf und U14/U16 m/w – 2 Runden(4 km) -Start: 14.30 Uhr

Lauf 4: VR Bank Bamberg Bambinilauf (2010 und jünger) – Pendelstrecke 400 Meter –Start: 15.10 Uhr

Lauf 5: BMW Sperber Hauptlauf  – 5 Runden (10 Km)–Start: 15.30 Uhr

Andreas Straßberger. Fotos: Johannes Michel

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.