Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


Die ersten frühlingshaften Tage durften wir bereits erleben. Aber, mal ehrlich: So wirklich los geht die warme Jahreszeit doch erst, wenn die Freibäder öffnen. Am Ostersamstag, 15. April, ist es in Zapfendorf soweit. Das Aquarena startet in die 46. Saison – mit einer Überraschung für die Besucher.

Lärmschutz entlang der Bahnstrecke, aber nicht an der Autobahn? So sähe die Situation für Kemmern eigentlich aus. Der notwendige Neubau der Autobahnbrücke im Rahmen des ICE-Ausbaus hat hier aber Bewegung in die Sache gebracht, und auch entlang der Autobahn selbst könnte sich etwas tun. Diese Entwicklung ist einem guten Zusammenspiel zwischen Lokal- und Bundespolitik sowie der Autobahndirektion zu verdanken.

Im November 2016 wurden die Entwurfspläne für die Verbesserung des Hochwasserschutzes in Kemmern im Gemeinderat präsentiert. Nun wurde es konkreter – die erste Kostenermittlung liegt vor. Außerdem stand eine wichtige Frage im Raum: Soll, aus städtebaulicher Sicht wünschenswert, vom Kirchplatz eine Sichtachse Richtung Main geschaffen und der Damm in diesem Bereich abgesenkt werden?

Wer sich Rattelsdorf rund um das Rathaus umschaut, wird in erster Linie die große Baustelle sehen, die die Schulhaussanierung mit sich bringt. Rund herum finden sich noch andere Gebäude wie zum Beispiel die so genannte Beringerhalle oder die alte Schule. Doch was geschieht im Zuge des Neubaus mit ihnen? Dieser Frage widmete sich der Bau- und Umweltausschuss in Rattelsdorf in seiner vergangenen Sitzung.

Breitengüßbach musste beim letzten Spiel der Saison in Ansbach neben seinen U18-Spielern (sind bei der bayerischen Meisterschaft an diesem Wochenende) kurzfristig auch auf Erik Land verzichten. Ersatz wurde aber in der eigenen zweiten Mannschaft gefunden und so durfte der Regionalliga-Erfahrene John Müller zum ersten Mal in dieser Saison in der ersten Mannschaft spielen.

In der jüngsten Bau- und Wirtschaftsausschusssitzung stimmten die Mitglieder einstimmig dem Deckenbau und der Oberbauverstärkung zwischen der B 4 und der Landkreisgrenze Lichtenfels (Kreisstraße BA 42) zu. Die Kreisstraße BA 42 verbindet zusammen mit der Kreisstraße LIF 25 die Talräume der Itz und des Mains. Der von den Baumaßnahmen betroffene Abschnitt der BA 42 führt von der Bundesstraße B 4 bei Busendorf zur Landkreisgrenze Lichtenfels bei Ummersberg.

Das Areal rund um den Bahnhofsbereich sowie die angrenzenden Gebiete beschäftigen die Gemeinde Breitengüßbach auch über das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) hinaus. Was lässt dort sich umsetzen? Dazu wurde eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Der aktuelle Stand wurde nun in einer Sondersitzung des Gemeinderats präsentiert.

Gut für die Zukunft aufgestelt ist die SpVgg (Sportvereinigung), ein mehrfach ausgezeichneter Breitensportverein, nach den Neuwahlen bei der Generalversammlung. Die Jungen übernehmen jetzt Verantwortung im Verein. Erster Vorstand Andreas Schmittwolf, selbst seit 1989 in diesem Amt, verabschiedete mit einem lachenden und einem weinenden Auge den zweiten Vorstand Winfried König, seit 2001 in dieser Funktion tätig.

Etwa dreißig Frauen des Katholischen Deutschen Frauenbundes (= KDFB) Zweigverein Kemmern, trafen sich zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung. Erste Vorsitzende Marlene Müller blickte in ihrem Tätigkeitsbericht auf die vergangene Zeit seit ihrer Wahl zur Vorsitzenden im letzten Jahr zurück. Besonders in Erinnerung geblieben sind der Tagesausflug nach Veitshöchheim, der Krapfenverkauf zur Kerwa und die sechstägige Reise ins Burgenland und nach Wien im September 2016.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).
Diesmal unteren anderem mit dabei:
Vortrag: Vogel des Jahres „Waldkauz“ in Zapfendorf, Frühlingsball in Hallstadt, Jahreskonzert des Musikvereins in Kemmern sowie die Fränkische Passion mit den Kemmärä Kuckuck in Kemmern