Nach oben

In Bayern sorgen rund 31.000 ehrenamtliche Schülerlotsen, Schulweghelfer, Schulbusbegleiter und Schulbuslotsen für die Sicherheit der Schulkinder im Straßenverkehr. Damit sind im Freistaat mehr Schulweghelfer im Einsatz, als in allen anderen Bundesländern zusammen. Die bayerischen Schulwegdienste werden neben den jeweils zuständigen Kommunen auch von der Landesverkehrswacht Bayern und dem Energieunternehmen E.ON Bayern mit moderner, leuchtend gelber Bekleidung ausgestattet. Nun hat auch die Stadt Baunach eine neue Sicherheitsausrüstung erhalten. ...

Bereits am 15. Oktober 2011 wurde das neue Gemeinschaftshaus in Priegendorf gesegnet. Das ehemalige Schulhaus ist nun der Mittelpunkt des Priegendorfer Vereinslebens. „Während meiner Außendienste im Verfahrensgebiet konnte ich mir ab und zu ein Bild über den Baufortschritt machen. Mir ist aufgefallen, dass hier in Priegendorf viele Bürgerinnen und Bürger bereit waren, sich aktiv an den Umbaumaßnahmen zu beteiligen“, sagte Werner Bauer, Vorsitzender der Teilnehmergemeinschafts Priegendorf. „Durch die erbrachten Eigenleistungen haben sich die Umbaukosten...
Weiterlesen »

MIT VIDEO UND GROSSER BILDERGALERIE! „Bei einem Neubau wären Räume in dieser Größe heute nicht mehr denkbar. Unser Ziel war es daher, den Bestand zu erhalten und zugleich ein energetisch nachhaltiges Konzept für die Zukunft zu erarbeiten.“ Mit diesen Worten wandte sich Architekt Arne Vogels an die zahlreichen Besucher der Schuleinweihung am vergangenen Samstag in Zapfendorf. ...

Ihr 25-jähriges Firmenjubiläum begeht die Firma Rewe aktuell am Standort Baunach. Dies nahmen Hausherr Michael Wiesengrund und Unternehmerin Cornelia Knaier zum Anlass, auch die Baunacher Schule nicht zu vergessen. Knaier überreichte einen Einkaufsscheck im Wert von 100 Euro , den Bürgermeister Ekkehard Hojer an die Schülerfirma „sweet and fresh“ weitergab. Außerdem stiftete Michael Wiesengrund der Schule ein Klavier der Marke Meistersinger. ...

„Gesunde und ausgewogene Ernährung ist heute angesagt“, verrät der Bamberger Koch Alexander Grüner am „Tag der Schulverpflegung 2011“ in der Grund- und Mittelschule Breitengüßbach. Zusammen mit Jugendlichen der achten und neunten Klassen bereitete er ein Essen für über 300 Personen zu. „Auf dem Speiseplan steht Putenbrust mit Tomatensoße, jungem Gemüse und Nudeln.“ Auch Spieler der Brose Baskets waren in Breitengüßbach zu Gast, um den Schülern einiges über „sportliche Ernährung“ beizubringen. ...

„Es war schwer, für so viele Menschen eine barrierefreie Gastronomie zu finden“, sagte Renate Göller, Vorsitzende der Selbsthilfegruppe der Schlaganfallbetroffenen in Stadt und Landkreis Bamberg, zur Begrüßung von über 140 Teilnehmern in den Frankenstuben an der Hans-Jung-Halle. Auch Bürgermeister Reiner Hoffmann schaute vorbei und betonte, künftig noch mehr für eine behindertengereichte Gemeinde tun zu wollen. ...

Im Rahmen der vertieften Berufsorientierung fand an der Mittelschule Baunach erstmalig am Samstag, 15. Oktober, eine Berufs- und Ausbildungsplatzmesse statt, die von den Schulen des Mittelschulverbundes „Oberes Maintal“ (Baunach, Breitengüßbach, Rattelsdorf und Zapfendorf) unter der Leitung von H. Schmidt und H. Förtsch organisiert wurde. 27 Aussteller, Fachschulen, Betriebe des Handwerks, der Industrie und des Dienstleistungsgewerbes aus der Region präsentierten sich, gaben Tipps zur Ausbildung und luden zum Mitmachen bei Workshops ein. ...

Stellen Sie sich vor, Sie abonnieren eine Zeitung – und aus Ihrem Ort stehen kaum Nachrichten drin… Klar, Sie wollen sich vielleicht auch über Bundespolitik, Formel 1, Wirtschaft und Boulevard informieren. Aber schön wäre es doch, wenn mehr lokale Berichterstattung enthalten wäre. Hier können wir helfen. Nachrichten am Ort ist die neue Internetseite für Bürger der Gemeinden Baunach, Breitengüßbach, Hallstadt (seit November 2013), Kemmern (seit Februar 2012), Rattelsdorf und Zapfendorf, also für einen Großteil...
Weiterlesen »

Baunach ist eine Stadt im oberfränkischen Landkreis Bamberg und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Baunach. Baunach hat etwa 4.200 Einwohner. Bis zur Gebietsreform 1972 gehörte Baunach zum unterfränkischen Landkreis Ebern. Baunach nennt sich selbst die Fränkische Drei-Flüsse-Stadt, weil es an Baunach, Lauter und Main liegt. Diese drei Flüsse liegen auch dem Wappen zugrunde, in dem ein goldener Hecht über drei Flüssen liegt. Durch das Gemeindegebiet fließt ebenso der Fluss Itz mit seinen umfangreichen Auen. Die Stadt feierte 2002 ihr 1200-jähriges Jubiläum. ...
Weiterlesen »

Am Sonntag, 11. September, lädt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Kooperation mit der Denkmalpflege wieder zum „Tag des offenen Denkmals“ ein. Mit dabei ist, zum Thema „Romantik, Realismus, Revolution – das 19. Jahrhundert“ auch die katholische Filialkirche St. Maria Magdalena in Unterleiterbach. ...