Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


MIT GROSSER BILDERGALERIE! Seit April 2010 gibt es den Verein „Pferdepartner Franken e.V.“ in Baunach. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der partnerschaftliche Umgang zwischen Mensch und Tier. Über 200 Mitglieder sind davon mittlerweile überzeugt. An einem „Tag der offenen Tür“ am 29. April können sich Interessierte über die Vereinsarbeit informieren und zu Beginn mit ihren Haustieren eine Andacht mitfeiern. Nachrichten am Ort sprach mit Michaela Hohlstein über den Verein, die Pferde, das Konzept und das Projekt „Integra MENSCH“. ...

Die Katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul Zapfendorf soll nun endgültig eine neue Orgel erhalten. Die derzeitige Orgel, die 1951 schon gebraucht von der Firma Dietmann in Lichtenfels für 1.000 DM gekauft wurde, ist in einem desolaten Zustand und es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann die nächsten Reparaturen anstehen oder wann sie überhaupt nicht mehr spielbar ist. ...

In drei Monaten ist es soweit: Die Landesbewertungskommission kommt nach Mürsbach und wird darüber entscheiden, ob der Ort nach der Goldmedaille auf Bezirksebene auch beim Landesentscheid von „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ einen Preis abräumen kann. Momentan arbeiten die Mürsbacher verstärkt daran, ihren Ort bestens vorzubereiten und treffen sich regelmäßig zur Koordination. ...

Zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Kemmern legten mit großem Erfolg die Leistungsprüfung „THL – technische Hilfeleistung” ab. Das im März 2010 durch den Freistaat Bayern inhaltlich stark überarbeitete Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung (THL) ermöglichte nun erstmals auch eine Teilnahme der FF Kemmern. Diese  bayernweite Richtlinie ist besonders realitätsbezogen, prüft ein sehr weites Wissensspektrum ab und nutzt die Möglichkeiten, die die Technik moderner Feuerwehrfahrzeuge bietet. ...

Für die Polizeiinspektion Bamberg Land gab es an Ostern wieder genügend zu tun. Neben Verkehrsunfällen und einem Brand fielen in der Nachrichten-am-Ort-Region insbesondere Verstöße gegen die „Stillen Tage“ auf, ein massives Polizeiaufgebot musste in Zapfendorf anrücken… ...

MIT VIDEO UND GROSSER BILDERGALERIE! 2012 ist es wieder soweit: In Baunach kann das so genannte „Heilige Grab“ bewundert werden. Nach dem 30-jährigen Krieg entstanden im 17. Jahrhundert viele solcher Heiliger Gräber in Franken, sie sollten den Gläubigen die Herrlichkeit der Auferstehung deutlich machen. Vielerorts endete die Tradition spätestens in den 1960er Jahren – in Baunach wird das Heilige Grab alle drei Jahre im früheren Altarraum der katholischen Pfarrkirche St. Oswald aufgebaut. ...

MIT VIDEO UND VIER GROSSEN BILDERGALERIEN! Wie entstand der Brauch, zu Ostern Brunnen zu schmücken? Eine der Erklärungen ist die Wasserarmut, die früher in Regionen wie der Fränkischen Schweiz herrschte, wodurch die Wasserversorgung einen hohen Stellenwert bekam. Aber auch christliche Motive oder einfach die Stärkung der Dorfgemeinschaft können ihren Anteil haben. Nicht nur in der Fränkischen Schweiz gibt es zahlreiche dieser Osterbrunnen, sondern auch in der Nachrichten-am-Ort-Region. Daher waren wir in den vergangenen Tagen unterwegs und haben einige von ihnen...
Weiterlesen »

MIT VIDEO UND BILDERGALERIE! Die Natur blüht auf, die Osterbrunnen sind aller Orten bereits bestückt, die Kinder haben Osterferien. Die perfekte Zeit, um Eier auszupusten, zu färben, Osterlämmer und Osterbrot zu backen oder den Garten mit blühenden Büschen und Frühlingsblumen herzurichten. Untrüglich: Das Osterfest steht vor der Tür. Eigentlich ein Fest der Freude und des Lebens. Doch die Konsumgesellschaft macht viele der österlichen Bräuche scheinbar überflüssig, bunte Eier und Ostergebäck aus dem Supermarkt sparen Zeit auf der österlich-hektischen Jagd...
Weiterlesen »

Ein sehr grundsätzliches Thema stand auf der Tagesordnung des Baunacher Stadtrats am 3. April 2012: Sollen künftig weniger Themen im nichtöffentlichen Teil der Sitzung behandelt werden? Können auch Auftragsvergaben öffentlich beraten werden? Wie sieht es mit der Information der Bürger über einen nichtöffentlichen Beschluss aus? Am Ende waren sich die Stadträte einig. ...

Liebe Leserinnen und Leser von Nachrichten am Ort. Vielleicht haben Sie es schon bemerkt: In der Kopfzeile hat sich vor Kurzem ein Logo breit gemacht. Es ersetzt den bisherigen Textschriftzug und ergänzt die Seite auch optisch. Neben dem großen N mit Schriftzug Nachrichten am Ort werden Sie künftig auch an vielen Stellen unser in 3D gehaltenes N allein stehend finden. Im Rahmen der kleinen Designänderung möchten wir Sie auch noch einmal auf unsere wichtigsten Kontaktdaten hinweisen – selbstverständlich nicht ganz uneigennützig, für uns, aber vor allem für...
Weiterlesen »