Nach oben

Schade. Lange hielten die Basketballer vom TSV Tröster Breitengüßbach beim Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Coburg mit. Erst am Ende wurde die Abwehr mehrfach überspielt, die Niederlage war perfekt. Den Baunach Young Pikes hingegen gelang ein kleiner Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Vielleicht haben Sie es noch gar nicht mitbekommen, aber am 12. März findet in Rattelsdorf die Bürgermeisterwahl statt. Allerdings gibt es nur einen Kandidaten – zum ersten Mal seit vielen Jahrzehnten. Was sind die Besonderheiten einer solchen Wahl? Wie steht es allgemein um den Markt Rattelsdorf? Wir haben mit Bruno Kellner (Vereintes Umland) gesprochen und auch die anderen Parteien und Wählergruppen befragt.

„Mein Main muss sauber sein“ lautet auch in diesem Frühjahr wieder das Motto zu den Müllsammel-Aktionen entlang des Mains im Raum Lichtenfels und Bamberg. An verschiedenen Samstagen im März und April sind wieder zahlreiche Vereine, Gemeinden und Ortsgruppen als Partner für den Main unterwegs und befreien die Ufer von Plastik, Schrott und Glasflaschen. Jeder ist eingeladen, mitzumachen.

MIT VIDEO!

Am Faschingsdienstag ist Unteroberndorf an der Reihe. Den 38. Faschingsumzug im Breitengüßbacher Ortsteil führten Julia Sperber und Emilia Dorsch an – als Hommage an den verstorbenen Faschingspräsidenten Ambros Karmann trugen sie ein Foto von ihm mit. 34 Einträge umfasste die Teilnehmerliste, deutlich mehr als vor zwei Jahren. Die einjährige Pause hat dem Umzug also keineswegs geschadet. Und auch der Gemeinderat war mit einem eigenen Wagen mit von der Partie.

Nicht nur die Tagesordnung der letzten Gemeinderatssitzung in Kemmern war gut gefüllt, auch im Sitzungssaal hatten sich zahlreiche Bürger eingefunden. Denn es ging unter anderem um das geplante Feuerwehrgerätehaus, das im Gewerbegebiet entstehen soll. Die Grundrisse der Planung wurden bereits besprochen, in der vergangenen Sitzung konnten nun mehr Details vorstellt werden.

MIT VIDEO!

2016 mussten die Hallstadter aussetzen, eine Sturmwarnung ließ keinen Faschingsumzug zu. Resümierend kann Manuel Reitberger vom Faschingsverein aber feststellen: „Die Pause hat uns sogar gut getan.“ Denn direkt danach fingen schon die Planungen für 2017 an. Und so fanden sich am Rosenmontag 16 Gruppen zum dritten Hallstadter Gaudiwurm ein.

Erneut mussten die Baunach Young Pikes die Heimfahrt von einem Auswärtsspiel in der 2. Basketball-Bundesliga ProA mit leeren Händen antreten. Gegen die Uni Baskets Paderborn setzte es am Samstag mit 89:76 die vierte Niederlage in Serie und so muss man weiterhin um den Klassenerhalt zittern. Der erhoffte Befreiungsschlag blieb auch deshalb aus, da Topscorer Aleksej Nikolic fehlte, der am Vorabend eine tolle Leistung mit Brose Bamberg in der Euroleague zeigte und deshalb geschont wurde.

MIT VIDEO!

Nach einem Jahr Pause hieß es 2017 wieder: „Zapfendorf, Helau!“ Am Faschingsumzug am Faschingssonntag nahmen 25 Gruppen teil. Dank des tollen Wetters waren besonders Bamberger Straße und Hauptstraße gesäumt von vielen Besuchern. Angeführt wurde der Umzug von den Bannerträgern aus Unterleiterbach und dem Wagen der Gemeinde mit Bürgermeister Volker Dittrich. Sein Thema: Schienenersatzverkehr. Und die ICE-Baustelle beschäftigte auch andere Teilnehmer.

MIT VIDEO!

Warum die Geschichte von Abich (Ebing) neu geschrieben werden muss? Warum Rattelsdorf keinen ICE braucht? Wie sich die Liebe zum heimischen Fußballclub ausdrückt? Und warum die Medlitzer Jugend in Rente geht? All diese Fragen wurden beim diesjährigen Faschingsumzug in Rattelsdorf beantwortet. Bei bestem Wetter zogen die Wagen und Fußgruppen über den Marktplatz.

Nach rund anderthalb Jahren zogen die Betreiber der Marktscheune Gaby und Wolfgang Heyder (Kulturboden) und Werner Massak (Frischemarkt) eine positive Bilanz. In der jüngsten Stadtratssitzung berichteten beide, dass sie mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden sind. „Wir sind sehr froh über die gute Zusammenarbeit und hoffen, auf eine weiterhin gute Entwicklung“, erklärte Bürgermeister Thomas Söder.