Nach oben

Als eine von vier Gemeinden im Landkreis Bamberg nimmt Breitengüßbach an der Aktion „Gesunde Kommune“ teil, einem Kooperationsprojekt des Freiwilligenzentrum CariThek und des Landkreises Bamberg unter dem Dach der Gesundheitsregion-Plus Bamberg. Innerhalb von zwei Jahren gibt es verschiedene Aktionen, eine war die Gesundheitsmesse am vergangenen Wochenende.

MIT VIDEO!

Wie bestellt: Passend zum Start des großen Festumzugs in Kemmern zum 1000-jährigen Jubiläum der Gemeinde bahnte sich die Sonne ihren Weg durch die Wolken. 57 Gruppen waren dabei, fast 1.000 Einzelteilnehmer kamen so zusammen – passend zum Festjahr. Eine große Rolle spielte beim Umzug die Historie.

Viele Jahrhunderte lang unterstand die Gemeinde Kemmern direkt dem Bamberger Bischof. Und auch heute noch arbeiten politische und kirchliche Gemeinde in Kemmern eng zusammen. Somit war es selbstverständlich, dass das große Festwochenende zum 1000-Jährigen der Gemeinde mit einem Festgottesdienst startete.

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ geht in die nächste Runde. Auf oberfränkischer Ebene werden im Juli die Spitzendörfer gesucht. Aus dem Landkreis Bamberg bereiten sich Brunn, Oberhaid und Oberleiterbach auf den Besuch der Bewertungskommission vor. Unterstützt werden sie dabei von der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege des Landkreises Bamberg.

Manchmal gibt es echte Überraschungen. Etwa die, plötzlich wieder auf regulärem Weg nach Unteroberndorf fahren zu können. Denn am Donnerstag wurde die Brücke über die Bahntrasse freigegeben, eine Woche früher als geplant. Somit ist Unteroberndorf wieder leichter zu erreichen.

„Aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ fließen insgesamt 72.000 Euro in grüne Projekte nach Kemmern und Zapfendorf. Ich freue mich, dass dieses neue Programm gleich im ersten Förderjahr gut angenommen wurde und zwei Gemeinden aus dem Landkreis Bamberg profitieren. Mit dieser Unterstützung kann in Zapfendorf und Kemmern mehr erlebbares Grün geschaffen werden“, freut sich Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (Bundeswahlkreis Bamberg-Land, Lichtenfels, Kulmbach) über die Mitteilung zur Zuteilung von Fördergeldern.

Die Stadtkapelle des Musikvereins Hallstadt hat das verlängerte Pfingstwochenende für eine Fahrt nach Hallstatt am See (Österreich) genutzt. Wie sich herausstellte, waren viele Musiker das erste Mal zu Besuch bei der wunderschönen Partnergemeinde. Und bei den alljährlichen Wertungsspielen konnte der Musikverein erneut Erfolge verbuchen …

Zum elften Mal hat das Bayernwerk in Zusammenarbeit mit dem Sankt Michaelsbund und der Bayerischen Staatsbibliothek/Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen den Kinderbibliothekspreis vergeben. Die Preisverleihung fand am 27. Juni im Kultur- und Begegnungszentrum Kubus in Ursensollen (Landkreis Amberg-Sulzbach, Oberpfalz) statt. Zu den fünf ausgezeichneten öffentlichen Bibliotheken gehörte in diesem Jahr auch die Gemeindebücherei Breitengüßbach (Landkreis Bamberg, Oberfranken). Jede Gewinner-Bibliothek erhielt einen Mediengutschein im Wert von 5.000 Euro sowie weitere Sachpreise.

Am Wochenende lohnt nicht nur ein Besuch in Kemmern bei den Festlichkeiten rund um die 1000-Jahrfeier. Auch im benachbarten Baunach ist einiges geboten. Neben dem Altstadtfest laden die Veitensteinbiker am 2. Juli zum Mountainbike-Rennen ein. Insgesamt sieben Rennen sorgen für Action.

Viel wurde in den vergangenen Jahren in Rattelsdorf über das Schulgebäude diskutiert, Anfang Juni gab es dort nun den Spatenstich. Ähnlich verhält es sich in Sachen Mehrgenerationenplatz und auch dort konnte der Rattelsdorfer Bürgermeister Bruno Kellner in der vergangenen Gemeinderatssitzung Positives berichten. Maßnahmen wie die Schulsanierung haben starken Einfluss auf den Haushalt, der in der Sitzung besprochen wurde. Außerdem ging es um ein gemeinsames Projekt zwischen Zapfendorf und Rattelsdorf.