Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


Anzeige
Karin Eminger Frisöre


Im September war der Hallstadter Stadtrat zu einem Workshop zusammengekommen. Einziges Thema: Die Neugestaltung des Marktplatzes im Rahmen der Innenstadtsanierung. Nun brachte das Gremium die Entwurfsplanung auf den Weg. Geplant ist, im Frühjahr kommenden Jahres zu starten. Noch sind einige Details aber offen.

Seit vier Jahren wird nun schon in Rattelsdorf über ihn diskutiert und in diesen Jahren hat sich viel bei den Planungen und der Konzeption getan. Die Rede ist vom Mehrgenerationenplatz, der ursprünglich an der Ebinger Straße entstehen sollte, jetzt aber anschließend an den Sportplatz verwirklicht wurde. Seit dem 7. Oktober kann der Platz bereits genutzt werden, nun wurde er auch offiziell eingeweiht.

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat das große Engagement des Netzwerks „Gesundheitsregion plus“ Bamberg für die Prävention und Gesundheitsversorgung gewürdigt. Huml betonte am Donnerstag anlässlich des 2. Kongresses des Netzwerks zum Thema „Herausforderung Gesundheit im Alter“ in Bamberg: „Die ‚Gesundheitsregion plus‘ Bamberg ist ein Vorzeigemodell! Als eine der ersten Regionen im Freistaat sind Stadt und Landkreis im Frühjahr 2015 in unser groß angelegtes Projekt gestartet und seitdem für die Gesundheit der Menschen vor Ort aktiv.“

Am Dienstag war es wieder soweit: Das alljährliche Jahrestreffen des Netzwerks „Botschafter für Bamberg“ fand statt. Dieses Mal hatten Stadt und Landkreis Bamberg in das 2013 eingeweihte Bürgerhaus Lechner Bräu nach Baunach eingeladen, um fünf weitere Unternehmer in die Riege Botschafter für Bamberg aufzunehmen.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).
Diesmal unteren anderem mit dabei:
Lichterfest in Kemmern, Bücherflohmarkt in Zapfendorf, 125 Jahre Liederhort Hallstadt mit Festkonzert, Typisierungsaktion gegen Leukämie in KEmmern

„Mit der Freigabe der Wirtschaftswege-Überführung Kemmern endet eine fast unendliche Geschichte.“ Bürgermeister Rüdiger Gerst war sichtlich erleichtert und erfreut, endlich zur offiziellen Eröffnung der neuen Brücke begrüßen zu können. Die hätte es eigentlich gar nicht geben sollen, die Gemeinde hat aber, bis nach Berlin, darum gekämpft, einen Ersatz für den weggefallenen Bahnübergang zu erhalten.

Die Bücherei in Zapfendorf braucht Platz für neue Medien. Daher veranstaltet das Team der Gemeindebücherei am Freitag, den 20.10.2017, von 17:00 bis 19:00 Uhr einen großen Bücher- und CD-Flohmarkt in den Räumen der Bücherei, Schulstraße 7 in Zapfendorf. Angeboten werden gut erhaltene Romane, Zeitschriften und CDs, die die Bücherfreunde gegen eine Spende mit nach Hause nehmen dürfen.

Der Landkreis Bamberg versteht die Pflege partnerschaftlicher Beziehungen als Beitrag zu einem starken Europa und als Garant für Frieden und Sicherheit. „Ein gemeinsames Europa gelingt nur, wenn wir neben den wirtschaftlichen und politischen Verflechtungen dafür sorgen, dass sich die Menschen noch besser verstehen und kennenlernen“, erläutert Landrat Johann Kalb. Seit zehn Jahren pflegen die beiden Landkreise Bamberg und Jelenia Góra eine Landkreispartnerschaft.

Den (kultur-)geschichtlichen Rahmen rund um das große Jubiläum „1000 Jahre Kemmern“ bilden die Themenabende. Kemmerns Geschichte, der Ortsname, die Vorstellung der neuen Chronik – das alles ließen sich viele Kemmerner nicht entgehen. Nun standen die Geschichten rund um die Altäre und die Orgel der Pfarrkirche im Mittelpunkt des Geschehens.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung hatte die Wählergruppe „Zukunft für Kemmern“ beschlossen, ein soziales Projekt zu unterstützen. Geworden ist es eine Typisierungsaktion des Vereins „Hilfe für Anja“ gegen Leukämie. Am Sonntag, 22. Oktober, ist es nun soweit. Dank eines Rahmenprogramms werden Wartezeiten verkürzt – und die Aktion auch für all jene interessant, die sich nicht typisieren lassen.