Polizeibericht 1. April 2015

Veröffentlicht am 1. April 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Gegen Bahnschranke gefahren

ZAPFENDORF. Gegen die Schranke am Bahnübergang im Klangweg fuhr am Dienstag, zwischen 8 und 11.30 Uhr, ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer. Die Schranke wurde komplett aus der Verankerung gerissen. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.800 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. An der Schranke konnte blauer Fremdlack gesichert werden.
Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Diebstahlsserie in Seniorenheim aufgeklärt

BURGEBRACH. In der Zeit von September 2014 bis Januar 2015 kam es zu einer Serie von Gelddiebstählen in einem Seniorenheim in der Hauptstraße. Dadurch wurden sieben Heimbewohner im Alter zwischen 81 und 89 Jahren bestohlen. Einer davon mehrmals. Das Geld verschwand aus den Geldbörsen der Geschädigten, welche diese in ihren Nachttischen oder Schränken der jeweiligen Zimmer aufbewahrten. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Bamberg Land und Dank der guten Zusammenarbeit mit der Heimleitung, konnte als Täterin jetzt eine 18-jährige Altenpflegerin überführt werden. Diese hatte durch ihre Tätigkeit berechtigten Zugang zu den Zimmern. Die junge Frau war in ihrer Vernehmung bei der Polizei geständig. Als Grund für ihre Taten gab sie finanzielle Probleme an.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.