Polizeibericht 10. Februar 2015

Veröffentlicht am 10. Februar 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Zwei Kettensägen entwendet

ZAPFENDORF. Zwei orange/weiße Kettensägen der Marke Stihl im Gesamtwert von 2.000 Euro entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 1. bis 6. Februar aus einem Abstellraum der Reithalle in Lauf. Wer kann Angaben über den Verbleib der Kettensägen bzw. zum Dieb machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Geparkten Pkw angefahren

HALLSTADT. Die hintere linke Türe und den Kotflügel an einem schwarzen Pkw Ford/Fiesta beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer. Das Fahrzeug stand am Samstag, zwischen 15 und 17.15 Uhr, zunächst auf dem Ertl-Parkplatz in der Emil-Kemmer-Straße und ab 16 Uhr auf dem Market-Parkplatz in der Michelinstraße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

„Reichs-Karte des Deutschen Reiches“ statt Führerschein

HALLSTADT. Mit zwei Fantasiedokumenten wies sich am Montagnachmittag ein 53-jähriger Hallstadter im Rahmen einer Verkehrskontrolle aus. Der Mann, welcher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, zeigte den kontrollierenden Polizisten statt eines Ausweises ein Dokument mit dem Namen „Reichs-Karte des Deutschen Reiches“ vor. Auch bei seinem vorgezeigten Führerschein handelt es sich um ein Fantasiedokument. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Lagerhaustüre aufgehebelt

PETTSTADT. In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagfrüh hebelten unbekannte Täter die Metalltüre zu einem Lagerhaus in der Ohmstraße und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro. Entwendungsschaden liegt keiner vor. Wem sind in im Bereich der Lagerhalle verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Briefkasten aufgebrochen

BISCHBERG. Den Briefkasten am Hallenbad in der Schulstraße brachen Unbekannte in der Zeit von Sonntagfrüh bis Montagfrüh auf und entwendeten die darin befindlichen Schlüssel. Der entstandene Sachschaden wird auf 100 Euro beziffert. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Ausweichmanöver endet in Graben

RÖBERSDORF. Kurz nach dem Ortsausgang, auf der Staatsstraße 2260, überholte am Montagnachmittag ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw Peugeot eine 48-jährige VW-Fahrerin und übersah dabei einen entgegenkommenden 22-jährigen BMW-Fahrer. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 18-Jährige mit seinem Pkw aus, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte nach links in den Graben. Der junge Mann zog sich leichte Verletzungen zu; an seinem Peugeot entstand Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Betrunken unterwegs

MEMMELSDORF. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Montagabend stellten die kontrollierenden Beamten bei einem 60-jährigen Autofahrer Alkoholgeruch fest. Bei einem Alkotest brachte es dieser auf einen Wert von 0,58 mg/l. Die Folge waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt zudem.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.