Polizeibericht 11. April 2014

Veröffentlicht am 11. April 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Rote Ampel übersehen

HALLSTADT. Gesamtsachschaden von rund 25.000 Euro verursachte eine 58-jährige Fordfahrerin am Donnerstagnachmittag an der Einmündung der Max-Brose-Straße als sie das Rotlicht ignorierte. Dabei  kam es zum  Zusammenstoß mit einem Opel-Astra eines 26-Jährigen, der bei Grünlicht in Richtung Kemmern abbiegen wollte. Verletzt wurde niemand.


Keinen Führerschein und unter Drogeneinfluss

KEMMERN. Mit einer Blutentnahme und einem Weiterfahr-Verbot endete am Donnerstagfrüh die Drogenfahrt eines 27-Jährigen. Bei der Verkehrskontrolle in der Hauptstraße zeigte der Mann drogentypische Ausfallerscheinungen. Außerdem konnte der Autofahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.