Polizeibericht 11. Januar 2016

Veröffentlicht am 11. Januar 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Vandalen unterwegs

PÖDELDORF. Vandalen waren zwischen Samstagabend, 22 Uhr, und Sonntagvormittag im Erlenweg unterwegs. An insgesamt drei Fahrzeugen beschädigten die Unbekannten jeweils alle vier Reifen. Zudem wurde ein Wohnanwesen in der Frankenstraße ringsherum mit neongrüner Farbe besprüht. Insgesamt wird der angerichtete Schaden auf knapp 12.500 Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Motorhaube beschmiert

LITZENDORF. Die Motorhaube eines weißen Pkw, Tiguan, beschmierte ein Unbekannter zwischen Freitagabend, 19 Uhr, und Samstagvormittag, 11 Uhr,  mit schwarzer Farbe. Das Fahrzeug parkte zur Tatzeit in der Geisfelder Straße. Wem sind am Pkw verdächtige Personen aufgefallen? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Hund lief ins Auto

BISCHBERG. Zu einem Unfall kam es am Sonntagabend, kurz nach 22 Uhr. Ein 35-jähriger Autofahrer konnte auf der B 26 einem freilaufenden Hund (Labrador / Labradormischling) nicht mehr ausweichen und erfasste das Tier. Den Zusammenstoß überlebte der Hund nicht. Am Pkw entstand Blechschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.