Polizeibericht 12. April 2017

Veröffentlicht am 12. April 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Zeuge hat Unfallflucht beobachtet

HALLSTADT. Gegen die linke Beleuchtungseinheit eines in der Lichtenfelser Straße abgestellten Anhängers fuhr am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Ein Zeuge hatte die Unfallflucht beobachtet und sich das Kennzeichen des Verursachers notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

 

E-Bike beschädigt

MEMMELSDORF. Im Zeitraum vom 30. März bis 9. April beschädigten unbekannte Täter die rechte Seite eines E-Bikes der Marke Winora. Das grau/orange Fahrrad stand im Fahrradschuppen vor einem Anwesen im Galgenweg. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen am Rad aufgefallen? Zeugenmeldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Fahrrad vor Bahnhof entwendet

ALTENDORF. Ein am Bahnhof versperrt abgestelltes schwarz/weißes Fahrrad der Marke Ghost/EB Special Pro entwendeten unbekannte Täter am Montag, zwischen 8.15 und 11.45 Uhr. Das Mountainbike war hinter einem Schuppen, einige Meter neben dem Bahnhofsgebäude, abgestellt und mit einem blauen Spiralschloss gesichert. Das Rad hat einen Zeitwert von 400 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Fahrrades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

HIRSCHAID. Ein zunächst unbekannter Lkw-Fahrer stieß beim Rückwärtsfahren am Dienstag, gegen 13 Uhr, gegen die Hausmauer eines Anwesens in der Nürnberger Straße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen gesucht!

A 70/STADELHOFEN. Am Dienstag, gegen 15.40 Uhr, fuhr ein 28-jähriger BMW-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen der A 70 in Richtung Bayreuth. Als er im Begriff war zwei Lkws zu überholen, scherte unmittelbar vor ihm der hintere der beiden Lkws ebenfalls zum Überholen aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der BMW-Fahrer voll ab, geriet ins Schleudern und prallte frontal gegen die Außenschutzplanke. Der unbekannte Lkw-Fahrer setzte anschließend seine Fahrt unerlaubt fort. Glücklicherweise wurde der 28-Jährige nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht Zeugen dieses Unfalls, die Hinweise auf den unbekannten Lkw geben können unter Tel. 0951/9129-510.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.