Polizeibericht 13. Juli 2015

Veröffentlicht am 13. Juli 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Geparkten Pkw angefahren

HALLSTADT. Eine schwarzen Pkw Ford beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer an der rechten Fahrzeugseite und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Fahrzeug stand am Sonntag, zwischen 10 und 14.20 Uhr, in der Austraße. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Gegen Mauer gefahren

ZAPFENDORF. Gegen die Sandsteinmauer und einen dahinter befindlichen Holzzaun vor einem Anwesen in der Hauptstraße stieß in der Zeit von Mittwoch bis Sonntag ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Gefährliches Überholen trotz Gegenverkehr

HALLSTADT. Die Staatsstraße 2244 befuhr am Sonntag, gegen 20.19 Uhr, ein 62-Jähriger mit seinem Pkw Opel von Breitengüßbach in Richtung Hallstadt. Auf dieser Strecke scherte ein entgegenkommender, bislang unbekannter Fahrzeugführer zum Überholen aus. Um einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug zu verhindern, musste der 62-Jährige nach rechts ausweichen und eine Vollbremsung durchführen. Der Überholende vollendete seinen Überholvorgang und fuhr in Richtung Breitengüßbach weiter. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Vorderrad von Rad entwendet

HALLSTADT. Das Vorderrad im Wert von 100 Euro eines Fahrrades entwendeten Unbekannte am Sonntag in der Ortsstraße „Seebachmarter“. Der Rahmen des Fahrrades der Marke Haibike/Life RC war mit einem Schloss gesichert. Wer kann Angaben über den Verbleib des Vorderrades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Stahlgitter entwendet

OBERHAID. Durch Aufhebeln des Sicherungsbolzens entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Samstagvormittag bis Sonntagfrüh das verzinkte Stahlgitter am Lichtschacht des Jugendzentrums in der Ortsstraße „Untere Straße“. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Zwei verletzte Radfahrer

TRUNSTADT. Eine Gruppe von fünf Radlern befuhr am Sonntag, gegen 10.50 Uhr, die Trunstadter Hauptstraße in Richtung Unterfranken. Als ein 41-jähriger Radfahrer eine 27-jährige Radfahrerin links überholen wollte, streckte die Radlerin ihren linken Arm in Richtung des Überholenden und wollte sich von diesem ein Stück ziehen lassen. Bei dieser Aktion verloren beide Radfahrer die Kontrolle über ihre Räder und stürzten auf die Fahrbahn. Der Mann zog sich schwere, die Frau leichte Verletzungen zu und mussten mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Beide Radfahrer trugen Helme. An den Rädern entstand Sachschaden in Höhe von 160 Euro.

Vorfahrtsberechtigten übersehen

BURGEBRACH. Beim Linksabbiegen an der Kreuzung Steigerwaldstraße/Treppendorfer Straße übersah am Sonntagabend eine 84-jährige Fiat-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 17-jährigen VW-Fahrer (begleitendes Fahren). Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Alkoholisierung verursacht Unfall

A 73/BUTTENHEIM. Freitagfrüh fuhr eine 34-jährige VW-Fahrerin auf dem linken Fahrstreifen der A 73 in Richtung Nürnberg. Aufgrund des morgendlichen Berufsverkehrs staute sicher der Verkehr und die 34-Jährge musste ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Sowohl sie, als auch das Fahrzeug vor ihr hatten die Warnblinkanlage eingeschaltet. Ein nachfolgender 49-jähriger VW-Fahrer erkannte vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung die Situation nicht rechtzeitig und fuhr leicht gegen das Heck des VW. Ein Test am Alcomaten ergab bei dem 49-Jährigen einen Wert von 0,74 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.