Polizeibericht 13. März 2014

Veröffentlicht am 13. März 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



An der Ampel aufgefahren und geflüchtet

UNTEROBERNDORF. Auf einen Lastwagen, der an der Kreuzung zur B4 verkehrsbedingt halten musste, fuhr am Mittwochfrüh ein 23-Jähriger mit seinem Ford Fiesta auf. Der Verursacher stieg kurz aus, begutachtete seinen Schaden von ca. 4.000 Euro und setzte seine Fahrt fort. Um den entstandenen Sachschaden an dem Lkw in Höhe von etwa 500 Euro kümmerte er sich nicht. Das Kennzeichen wurde jedoch vom Brummifahrer notiert,  sodass der Unfallflüchtige schnell ermittelt werden konnte.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.