Polizeibericht 13. November 2014

Veröffentlicht am 13. November 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Automatenaufbrecher auf frischer Tat festgenommen – Zeugenmitteilung zahlt sich aus

BAUNACH. Polizeibeamten der PI Bamberg-Land und einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken,  dass der Aufbruch eines Staubsaugerautomaten am vergangenen Sonntagnachmittag rasch aufgeklärt und ein Tatverdächtiger festgenommen werden konnte. Auf der Anfahrt der Streife im Zusammenhang mit dem Staubsaugerautomatenaufbruch an der SB-Waschanlage in der Dr.-Herbert-Iann-Straße wurde durch die Mitteilung eines Zeugen bekannt, dass ein roter Seat weggefahren sei und dieses Fahrzeug vermutlich im Zusammenhang mit dem Aufbruch steht. Bei dem Aufbruch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 EUR. Eine Streifenbesatzung der PI Bamberg-Land hatte den richtigen Riecher. Den Beamten  fiel im Zuge der ausgelösten Sofortfahndung ein Seat mit NES-Kennzeichen im Industriegebiet Breitengüßbach auf.  Bei der anschl. Kontrolle des Insassen konnte Aufbruchswerkzeug aufgefunden werden. Der Fahrzeugführer wurde zur Dienststelle verbracht, wo er nach längeren Vernehmungen die Tat schließlich gestand. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen. Nach Prüfung der Haftfrage wurde er am Folgetag entlassen. Inwieweit der 48-jährige Unterfranke für weitere Taten in Frage kommt, bedarf weiterer Ermittlungen.

Verkehrszeichen entwendet

HIRSCHAID. Von einer Baustelle in der Uferstraße entwendeten Unbekannte zwei Pylonen und eine Warnbake. Tatverdächtig sind die Insassen eines grauen Porsche Cayenne oder  auch VW Touran, die sich am Dienstag, gegen 19.30 Uhr,  auffällig an der dortigen Baustelle aufhielten. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Unfallursache – nasses Laub

BUTTENHEIM. Leichte Kopfverletzungen zog sich ein 77-jähriger Radler zu, als er am Mittwochnachmittag auf der mit nassem Laub bedeckten Straße zum „Georgenbräukeller“ mit seinem Fahrrad wegrutschte und stürzte. Der Rentner wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Forchheim gebracht. An seinem Rad entstand Sachschaden von etwa 50 Euro.

Zeugin klärt Unfallflucht

STEGAURACH. Eine aufmerksame Zeugin konnte am Mittwochmittag auf dem Parkplatz der Sparkasse beobachten, wie eine Autofahrerin beim Einparken einen schwarzen Seat/Leon beschädigte. Die Verursacherin entfernte sich unerkannt und hinterließ einen Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens konnte die 75-jährige Unfallflüchtige schnell ermittelt werden.

Fahrzeugbesitzer beobachtet Unfallflucht

HIRSCHAID. Im Vorbeifahren streifte am Mittwochabend ein Lastwagenfahrer den Außenspiegel eines, in der Parkbucht in der Luitpoldstraße abgestellten,  VW-Golf. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von ca. 250 Euro zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Die Unfallflucht wurde noch am selben Abend geklärt, da der  Fahrzeugbesitzer, der sich in der Nähe aufhielt, das Kennzeichen des Verursachers notierte.  Der 55jährige Lkw-Fahrer wird wegen Unfallflucht angezeigt.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.