Polizeibericht 13. Oktober 2016

Veröffentlicht am 13. Oktober 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Lkw und Traktor streiften sich

BREITENGÜSSBACH. Am Mittwochvormittag überholte der Fahrer eines Müll-Lkw auf der Kreisstraße (am Ende einer Linkskurve) einen vorausfahrenden Traktor mit angehängtem Arbeitsgerät. Dabei kam es zum Streifvorgang zwischen den beiden Fahrzeugen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 6.200 Euro geschätzt.

Roten Hyundai angefahren

HALLSTADT.  Zwischen 8. und 11. Oktober prallte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen die Heckklappe eines roten Pkw, Hyundai, und richtete dabei einen Schaden von ca. 1.000 Euro an. Der Schadensverursacher flüchtete. Das Fahrzeug parkte zur angegebenen Unfallzeit auf dem LIDL-Parkplatz sowie auf dem Bosch-Bediensteten-Parkplatz in Bamberg, Von-Ketteler-Straße. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Auto übersehen

SCHESSLITZ. Glücklicherweise nur Blechschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen. Beim Einfahren aus einer schmalen Gasse in Richtung Oberend übersah eine 19-jährige Mini-Fahrerin den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 58-Jährigen und prallte mit dem Opel zusammen.

Im Kreuzungsbereich krachte es

SCHLÜSSELFELD. Mit leichten Verletzungen musste am späten Mittwochnachmittag eine 21-jährige Autofahrerin durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Höchstadt eingeliefert werden. An der Einmündung Marktplatz/Bamberger Straße missachtete eine 55-jährige Opel-Fahrerin beim Linksabbiegen die Vorfahrt der 21-Jährigen. Im Kreuzungsbereich prallten die beiden Fahrzeuge zusammen. Dabei entstand insgesamt ein Blechschaden von ca. 10.000 Euro.

Beim Ausparken nicht aufgepasst

DROSENDORF. Beim Ausfahren aus einer Parkbucht in der Scheßlitzer Straße übersah am Mittwochnachmittag ein 87-jähriger BMW-Fahrer ein aus Memmelsdorf kommendes Fahrzeug und stieß gegen die rechte Seite des Chevrolet. Durch den Anstoß fuhr die 49-Jährige noch gegen eine Verkehrsinsel, lenkte anschließend nach rechts und prallte gegen einen Poller. Die Autofahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge  mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 7.200 Euro.

Zeugin beobachtete Unfallflucht

HIRSCHAID. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte am Mittwoch eine Unfallflucht schnell geklärt werden. Gegen 9.30 Uhr stieß der Fahrer eines grauen Skoda Fabia beim Ausparken gegen einen Pkw, Citroen. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz in der Alleestraße. Obwohl er dabei einen Heckschaden von mindestens 1.000 Euro verursachte, fuhr der Skoda-Fahrer davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Den 73-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Unbekannter Lkw beschädigt Außenschutzplanke

A 73/BAMBERG. Zwischen den Anschlussstellen Bamberg-Ost und Bamberg-Süd der A 73 in Richtung Nürnberg fuhr in der Nacht zum Dienstag ein unbekannter Lkw-Fahrer gegen sechs Felder der Außenschutzplanke und richtete dabei einen Schaden in Höhe von ca. 1.200 Euro an. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht nun Zeugen die Hinweise auf den Verursacher geben können unter Tel. 0951/9129-510.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.