Polizeibericht 14. April 2015

Veröffentlicht am 14. April 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Unbelehrbarer Autofahrer mit Phantasieführerschein

HALLSTADT. Zum wiederholten Male fuhr einer Polizeistreife ein amtsbekannter Autofahrer über den Weg, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der 54-jährige Fahrzeuglenker konnte am Montagvormittag von den Beamten des Einsatzzuges in der Dörfleinser Straße angetroffen werden, als er mit seinem Wohnmobil unterwegs war. Der uneinsichtige Kraftfahrer legte den Beamten des Einsatzzuges einen Phantasieführerschein vor, von dem er glaubt, dass dieser ihn zum Fahren mit seinem Fahrzeug berechtigt. Zur Verhinderung weiterer Fahrten ohne Fahrerlaubnis wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Kinderfahrrad entwendet

SEEHÖFLEIN. Ein auf der Wiese eines Anwesens im Richard-Wagner-Ring abgestelltes Kinderrad entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Ostermontagabend bis Dienstagfrüh. Das Fahrrad der Marke Scott/Voltage mit schwarzen Griffen hat einen Zeitwert von 200 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Zweiradfahrer stürzte

SCHEßLITZ. In einer langgezogenen Linkskurve der Bundesstraße 22 stürzte am Sonntagabend ein 16-Jähriger mit seinem Zweirad. Das Krad schlitterte gegen den Audi einer entgegenkommende 32-Jährigen. Der 16-Jährige rutschte am Pkw vorbei und kam unverletzt im Graben zum Liegen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.600 Euro.

Auf Gegenfahrbahn geraten

SEUßLING. Auf der Regnitzstraße in Fahrtrichtung Seußling geriet am Montagvormittag ein 62-Jähriger mit seinem Mofa auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden 76-jährigen Traktor-Fahrer zusammen. Der Zweiradfahrer wurde samt seinem Roller vom Traktor überrollt und noch einige Meter mitgeschleift. Durch den Aufprall wurde der Helm des 62-Jährigen vom Kopf geschleudert. Mit schweren Kopfverletzungen musste der Roller-Fahrer mit dem Rettungsdienst abtransportiert werden. Das Zweirad wurde sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 350 Euro.

Geparkten Lkw beschädigt

GUNDELSHEIM. Vermutlich beim Ausparken beschädigte in der Zeit von Samstagmittag bis Montagfrüh ein unbekannter Fahrzeugführer einen im Wiesenweg geparkten weißen Lkw Renault/Master. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher.
Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.